Landhaus Scherrer

Carlo von Tiedemann schiebt große Wichtelaktion an

NDR-Moderator Carlo von Tiedemann (r.) und die Sternschnuppen-Gründer Julian Wehmann und Kiki Fehlauer bei Übergabe der Wichtelgeschenke.

NDR-Moderator Carlo von Tiedemann (r.) und die Sternschnuppen-Gründer Julian Wehmann und Kiki Fehlauer bei Übergabe der Wichtelgeschenke.

Foto: Hamburger Sternschnuppe e.V.

Kultmoderator beteiligt sich an Weihnachtspäckchenkonvoi des "Round Table", der Geschenke an bedürftige Kinder verteilt.

Hamburg. Seit acht Jahren schon sammelt der Hamburger Sternschnuppe e.V. in der Adventszeit liebevolle Weihnachtsgeschenke für kranke und bedürftige Kinder in Rumänien.

Zahlreiche lütte Patienten am Fundeni-Krankenhaus in Bukarest konnten die Mitglieder und Freunde des Vereins aus dem Hamburger Westen auf diese Weise bereits ein wenig glücklicher machen.

In diesem Jahr sind die Wichtel besonders früh dran – und haben sich erneut zu einer Kooperation mit dem Weihnachtspäckchenkonvoi des "Round Table 84" entschlossen. Auch die treue Sternschnuppe Carlo von Tiedemann hat in diesem Zuge bereits ein Weihnachtspaket geschnürt und übergeben.

Landhaus Scherrer sammelt Wichtelgeschenke

Wer dem 76 Jahre jungen NDR-Kultmoderator nacheifern und sich ebenfalls an der Benefizaktion beteiligen möchte, kann noch bis diesen Freitag, 22. November, im Landhaus Scherrer (Elbchaussee 130) ein entsprechendes Geschenk abgeben.

Die Päckchen werden dann von dem Konvoi in entlegene und ländliche Gegenden Osteuropas gebracht und dort an Kinder verteilt, die meist noch nie ein eigenes Geschenk bekommen haben.

Hier gibt es passende Aufkleber für die Wichtel-Päckchen, hier weitere Informationen zum Weihnachtswichtelkonvoi und hier Hintergründe zur Hamburger Sternschnuppe.