Anzeige
Heilpädagogische Waldorfschule

Eindrücke von Einzigartigkeit: Raphael-Schule veranstaltet Tag der offenen Tür

Foto: Raphael-Schule Hamburg

Der Unterricht mit Kindern mit besonderem Förderbedarf ist ein anderer. Das Lernen ist individueller, stressfreier und ganz auf die Bedürfnisse der Schülerinnen und Schüler abgestimmt. Die Raphael-Schule unterrichtet seit 25 Jahren nach einem heilpädagogischen Lernkonzept auf Grundlage der Waldorfpädagogik und lädt interessierte Eltern, Lehrkräfte, Erzieherinnen und Erzieher zum alljährlichen Tag der offenen Tür am 25. Oktober ein. Hier können individuelle und besondere Eindrücke gewonnen werden.

Dieser Tag der offenen Tür ist etwas Besonderes. In der Raphael-Schule werden nicht einfach die Schulpforten geöffnet, Aufführungen gezeigt oder Kuchen verkauft. Nein, hier läuft der Unterricht an diesem Freitag ganz normal weiter und alle Gäste können sich ein genaues Bild davon machen, was sie an der Raphael-Schule erwartet. Durch diese Unterrichtshospitation stellt sich die Einrichtung vor.

Hier lernen Kindern mit besonderem Förderbedarf in unterschiedlichen Altersstufen in kleinen Klassen. Zwei Lehrkräfte oder auch eine Lehrkraft und eine pädagogische Mitarbeiterin unterrichten nach heilpädagogischem Lernkonzept, angelehnt an den Waldorf-Lehrplan. Dabei bieten handwerkliche und künstlerische Inhalte den Schülerinnen und Schülern Möglichkeiten zur individuellen Entfaltung und Förderung der eigenen Kreativität. Natürlich stehen unter anderem auch Deutsch, Mathematik, Turnen oder Musik auf dem Lehrplan. Je nach Altersstufe kommen weitere Fächer hinzu.

An diesem Hospitationstag können interessierte Eltern, Erzieher, Lehrkräfte und andere interessierte Menschen am Unterricht teilnehmen. Besonders für Eltern, die für ihre Kinder und für Erzieherinnen, die für Kinder aus entsprechenden Gruppen einen Schulplatz suchen, kann der Tag sehr aufschlussreich sein. Für die neue erste Klasse stehen etwa 10 Plätze zur Verfügung. In anderen Klassen stehen Plätze nur noch auf Anfrage und nach individueller Beratung bereit. Pädagogen können sich von der Einzigartigkeit dieser Einrichtung ein Bild machen. Genau wie an anderen Schulen ist die Nachfrage nach Lehrkräften und pädagogischen Mitarbeitern groß.

Besonders im Bereich der Freiwilligendienste und der Schulbegleitung werden ständig Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesucht. An der Raphael-Schule können sich neue Lehrkräfte auf ein freundliches Kollegium freuen und auf Kinder, die mit ihrer Lernbereitschaft, der Freude am kreativen Gestalten und ihrer Individualität eine ganz besondere Herausforderung darstellen.

An diesem Freitag sind die Gäste im Unterricht dabei, führen zahlreiche interessante Gespräche und erhalten wichtige und spannende Informationen rund um die Raphael-Schule. Die Schulleitung bittet zur besseren Planung um vorherige Anmeldung unter sekretariat@raphael-schule-hamburg.de oder 040/81992640.