Elbvororte

Die Posse um das Dichter-Erbe im Christianeum

Mit Liebe zum Detail aufgebaut: 2004 erinnerten die Möbel von Otto Ernst noch im Christianeum an seine Arbeit. Nun sind sie weg

Mit Liebe zum Detail aufgebaut: 2004 erinnerten die Möbel von Otto Ernst noch im Christianeum an seine Arbeit. Nun sind sie weg

Foto: Burchard & Seyer

Für 35.000 Euro wurde das Arbeitszimmer des Schriftstellers Otto Ernst in dem Othmarscher Gymnasium aufgebaut. Jetzt ist es weg.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.