Anzeige
Kinder- und Eltern-Tipp

Schulfeier mit Blick hinter die Kulissen

Nicht jedem Kind fällt das Lernen an gängigen Schulen leicht. Das kann gesundheitliche oder auch viele andere Gründe haben. Damit jedes Kind die Chance bekommt, die es verdient, gibt es Schulen wie die Raphael-Schule in Nienstedten. Die heilpädagogische Waldorfschule hat ihr Unterrichtskonzept auf Kinder mit besonderem Förderbedarf abgestimmt. Am 27. Januar gibt die Einrichtung auf ihrer Schulfeier ausgiebige Einblicke in die Lernphilosophie.

Zum Programm der öffentlichen Schulfeier gehört natürlich alles, was einer Veranstaltung wie dieser die festliche Note verleiht. Die interessierten Besucher können sich auf einen Auftritt der Schulband freuen und auch der Oberstufenchor wird mit seinen Darbietungen für freudige Gesichter sorgen. Außerdem zeigen verschiedene Klassen auf der Bühne Beiträge aus dem Unterricht oder aus aktuellen Projekten. Für das leibliche Wohl sorgt die 11. Klasse der Raphael-Schule, die sich mit dem Erlös einen Beitrag für die nächstjährige Klassenfahrt erwirtschaften möchte.

Die Besucher erhalten allein durch das Rahmenprogramm schon einen tollen Eindruck von den Möglichkeiten, die die Schule ihren Schülerinnen und Schülern bietet, damit alle Kinder ihre Potenziale erkennen und ausschöpfen können. Im Anschluss an die Schulfeier stehen kompetente Gesprächspartner zur Verfügung. Auch eine kleine Schulführung ist bei Interesse möglich. Die Feier richtet sich an alle Eltern mit ihren Kindern, welche die Schule und ihr Konzept besser kennenlernen wollen und bildet ein breites Spektrum der schulischen Lerninhalte ab. Die Förderung von Kreativität und das Lernen in einer Gemeinschaft sind schließlich zwei wichtige Bestandteile der pädagogischen Arbeit der Raphael-Schule.

So hilft das heilpädagogische Konzept der Schule den Schülerinnen und Schülern beim Erlernen eigener Fähigkeiten und deren Entwicklung. Dabei unterstützt ein an den Waldorflehrplan angelehntes Unterrichtskonzept, das Rhythmus, Fantasie und künstlerisches Erarbeiten zu wichtigen Bestandteilen des Tagesablaufes der Kinder werden lässt. Die Schülerinnen und Schülern werden in drei altersabhängigen Stufen unterrichtet und in der Oberstufe mit berufsorientierten Maßnahmen auf das spätere Arbeitsleben vorbereitet. Die kleinen Klassen mit bis zu maximal zwölf Schülerinnen und Schülern ermöglichen eine höchst individuelle Förderung in differenzierten Lerngruppen durch pädagogisches Fachpersonal. Alle Schülerinnen und Schülern haben die Möglichkeit, an der Raphael-Schule ihren Sonder-, Förder- oder Hauptschulabschluss zu erlangen.

Bei der diesjährigen Schulfeier lernen Familien, die über eine Einschulung oder einen Schulwechsel entscheiden wollen, dieses Konzept besser kennen. Die Veranstaltung am 27. Januar beginnt um 10 Uhr in den Räumlichkeiten der Raphael-Schule in Nienstedten (Quellental 25) und dauert ca. anderthalb Stunden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Infos zur Raphael-Schule sowie zur diesjährigen Schulfeier online unter: www.raphael-schule-hamburg.de