Nienstedten

Radfahrerin bei Unfall auf Elbchaussee schwer verletzt

Die Seniorin wurde von einem Motorradfahrer erfasst, als sie anscheinend unvermittelt auf die Straße fuhr.

Hamburg. Am Mittwochnachmittag wurde eine Radfahrerin bei einem Verkehrsunfall in Nienstedten schwer verletzt. Laut Polizei habe die 77-Jährige unvermittelt versucht, die Elbchaussee in Richtung Nienstedtener Kirche zu überqueren, mutmaßlich, ohne auf den Verkehr zu achten.

Ein 62 Jahre alter Motorradfahrer, der stadteinwärts unterwegs war, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen oder ausweichen und kollidierte mit der Seniorin. Während er unverletzt blieb, wurde die Radfahrerin schwer verletzt. Laut Polizei erlitt sie mehrere Prellungen und eine Kopfplatzwunde und wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

( josi )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Elbvororte