Hamburg

Kündigungswelle im Edelhotel Louis C. Jacob

Frank Wesselhoeft ist der neue Hoteldirektor des Louis C. Jacob. Er trat die Nachfolge von Jost Deitmar an, der das Haus an der Elbe seit 1997 führte

Frank Wesselhoeft ist der neue Hoteldirektor des Louis C. Jacob. Er trat die Nachfolge von Jost Deitmar an, der das Haus an der Elbe seit 1997 führte

Foto: Klaus Bodig / Klaus Bodig / HA

Viele vor allem langjährige Mitarbeiter verlassen derzeit das Fünf-Sterne-Hotel an der Elbchaussee. Zufall oder Protest?

Hamburg.  Wer das Louis C. Jacob in den kommenden Wochen betritt, dem werden gleich zahlreiche neue Gesichter begegnen. Denn viele vor allem auch langjährige Mitarbeiter verlassen derzeit das Fünf-Sterne-Hotel. Sie alle haben sich andere Aufgaben gesucht und ihre Kündigung eingereicht. Vor allem Mitarbeiter, die eng mit dem bisherigen Hotelmanager Jost Deitmar zusammengearbeitet haben, sind auf dem Absprung. Ein Zufall oder Protest?

Klar ist, dass Deitmars Vertrag nach mehr als 20 Jahren nicht verlängert wurde. Die Nachricht überraschte Branchenkenner. Aber auch die Mitarbeiter traf das plötzliche Ende unerwartet. Deitmar, der bei Kollegen und Gästen sehr beliebt war, hatte sich offensichtlich mit Horst Rahe überworfen. Er ist Gesellschafter der Deutschen Seeree­derei, unter deren Dach das Traditionshotel an der Elbchaussee geführt wird. Unterschiedliche Auffassungen über die geplanten Maßnahmen hätten zu der Trennung von Deitmar geführt, hieß es in einer Erklärung.

Mindestens neun Spitzenkräfte gehen

Sind die geplanten Maßnahmen oder der Rausschmiss von Deitmar der Grund dafür, dass es Mitarbeiter so zahlreich forttreibt? Alexander Winter, CEO der DSR Hotel Holding, sagt dazu nur: „Jobwechsel sind in der Hotellerie und Gastronomie üblich, um als Mitarbeiter Erfahrungen zu sammeln und sich weiterzuentwickeln.“

Klar ist, dass mindestens neun Spitzenkräfte gehen. Darunter sind die Personalchefin sowie der Empfangschef. Wirtschaftsdirektor Patrick Moreira, der seine Ausbildung beim Louis C. Jacob absolvierte, zuletzt Wareneinsätze plante und Veranstaltungen konzipierte, klettert auf der Karriereleiter nach oben. Wie berichtet, übernimmt er ab dem 1. Juli die Leitung der beiden 25hours-Hotels in der HafenCity. Auch die Leiterin der Marketing-Abteilung Claudia Bellmann kehrt dem Haus den Rücken. Sie wechselt im Sommer ins The Fontenay, das neue Hotel an der Alster. Das Kleine Jacob, das auf der anderen Seite der Elbchaussee liegt, verliert zudem das bewährte Trio aus Koch Kolin Krüger-Heyden, Sommelier Dominik Kirchhoff und Restaurantfachmann Lars Mählmann. Die Besetzung der vakanten Stellen soll laut Alexander Winter aber bereits abgeschlossen sein.