Hamburg

Neue Tickets: Sonderkonzerte in der Elbphilharmonie

Das NDR Elbphilharmonie Orchester und Dirigent Thomas Hengelbrock begeisterten auch bei einem Konzert Ende Januar

Das NDR Elbphilharmonie Orchester und Dirigent Thomas Hengelbrock begeisterten auch bei einem Konzert Ende Januar

Foto: Andreas Laible

Am Montag startet der Vorverkauf – jedoch ist die Ticketzahl pro Person begrenzt. Hier finden Sie Programm und Orchester.

Hamburg.  Gute Nachrichten für Fans der Hamburger Elbphilharmonie: Wegen des riesigen Interesses an Konzerten in dem neuen Konzerthaus an der Elbe spielt das NDR Elbphilharmonie Orchester zwei Zusatzkonzerte im Mai und bietet bereits jetzt Kartenkontingente für fünf Sonderkonzerte der neuen Spielzeit im September an. Das teilte der NDR am Freitag mit.

Das bedeutet: Elphi-Fans, die bisher kein Glück beim Kartenkauf hatten, haben erneut Ticket-Chancen. Der Vorverkauf für die Zusatz- und Sonderkonzerte des Hausorchester der Elbphilharmonie startet am kommenden Montag, 13. Februar, um 10 Uhr.

Jeder darf nur vier Tickets kaufen

Jedoch können nicht beliebig viele Tickets gekauft werden. „Aufgrund der erwarteten starken Nachfrage ist die Kartenabgabe je Konzert auf maximal vier 4 Tickets pro Person begrenzt“, teilte der NDR mit.

Karten für die sieben Konzerte gibt es im NDR Ticketshop im Levantehaus an der Mönckebergstraße (Tel. 44 192 192), an den Konzertkassen der Elbphilharmonie und Laeiszhalle (Tel. 35 766 666), an den bekannten Vorverkaufsstellen, bei der Hamburg Tourismus GmbH sowie im Internet. Bisher gab es bei Vorverkaufs-Aktionen immer wieder Probleme: Aufgrund des Ansturms auf die Karten im Webshop der Elbphilharmonie, brach mehrfach der Server zusammen.

Das sind die Zusatz- und Sonderkonzerte

Zusatzkonzert 1: 14. Mai (11 Uhr), Antonio Méndez, Dirigent; Vilde Frang, Violine

Zusatzkonzert 2 : 22. Mai (20 Uhr), elf Cellisten des NDR Elbphilharmonie Orchesters; J´nai Bridges,Mezzosopran

Sonderkonzert 1: 1. September (19 Uhr), Opening Night, Thomas Hengelbrock, Dirigent; Klaus Maria Brandauer, Sprecher

Sonderkonzert 2, 3, 4: 21. September (20 Uhr); 22. September (20 Uhr), 24. September (18 Uhr), Thomas Hengelbrock, Dirigent; Evgeny Kissin, Klavier

Sonderkonzert 5: 29. September (20 Uhr), David Zinman, Dirigent; Barbara Hannigan, Sopran

( coe )