Hamburg. Die leer stehenden Gebäude an der Kieler Straße verwahrlosen seit Jahren. Das Bezirksamt ist wegen des Areals jetzt aktiv geworden.

Sie sind hässlich und ein echter Schandfleck: Die leer stehenden Gebäude an der Kieler Straße/Ecke Volksparkstraße in unmittelbarer Nähe zum Quartier „Neue Mitte Stellingen“ am Sportplatzring in Stellingen (Bezirk Eimsbüttel) – „Glaskästen“ genannt. Viele Autofahrer passieren die Kreuzung jeden Tag und kennen das ehemalige Einkaufszentrum vom Vorbeifahren. Ein Bauzaun steht dort, das verfallene Gebäude ist mit Graffiti besprüht. Nun gibt es Pläne, wie es mit dem Areal weitergehen soll.