Polizei Hamburg

Schwerer Unfall: Junger Mann 30 Minuten in Auto eingeklemmt

Schwerer Unfall in Niendorf: Gegen diesen Verkehrsbügel und den Baum prallte der junge Mann mit seinem Auto.

Schwerer Unfall in Niendorf: Gegen diesen Verkehrsbügel und den Baum prallte der junge Mann mit seinem Auto.

Foto: Michael Arning

Der Fahrer kam mit seinem BMW in einer Linkskurve von der Straße ab, prallte gegen einen Verkehrsbügel und einen Baum.

Hamburg. Ein junger Mann ist in der Nacht zum Sonntag bei einem Unfall auf der Kollaustraße in Niendorf schwer verletzt worden. Der 24-Jährige war gegen 1.15 Uhr mit seinem BMW in einer leichten Linkskurve von der Fahrbahn abgekommen und erst gegen einen Verkehrsbügel und einen Baum am Straßenrand geprallt und dann mit dem Auto wieder auf die Straße geschleudert worden.

Bei dem Aufprall hatte sich unter anderem die Karosserie des Fahrzeuges so verzogen, dass der Fahrer in seinem Auto eingeklemmt war. Die alarmierte Feuerwehr konnte ihn schließlich nach rund einer halben Stunde befreien. Er wurde in Begleitung eines Notarztes in ein Krankenhaus gebracht.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

( fre )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Eimsbüttel