Tierpark Hagenbeck

Tschüs Vitali! Tiger-Nachwuchs verlässt Hamburg

Einer der jungen Hagenbeck-Tiger in seinem Gehege.

Einer der jungen Hagenbeck-Tiger in seinem Gehege.

Foto: Daniel Reinhardt / dpa

Der junge Hamburger Tiger ist reif für die Insel. Denn Vitalis neues Zuhause steht bereits fest.

Hamburg.  Der junge Tiger Vitali ist ausgezogen. Am Dienstag verließ der stattliche Kerl den Tierpark Hagenbeck in Stellingen. Er soll in Schottland eine eigene Familie gründen, sagte Parksprecherin Eveline Düstersiek.

Sein neues Zuhause wird der Safari-Park Blair Drummond nahe der Stadt Stirling sein. „Ein Park, der viel Erfahrung mit Tigern hat.“ Auch dort werde großer Wert auf die Beschäftigung und geistige Gesunderhaltung der großen Raubkatzen gelegt.

Vitali ewar twas Besonderes

Vitali ist ein echter Hamburger Großkater. Er wurde vor eineinhalb Jahren, am 15. Juni 2017, geboren. Als erster aus dem Wurf verlässt er jetzt seine Familie. Die Eltern und die drei Geschwister werden sich schnell an den Wegzug gewöhnen, denn auch in freier Natur sei es üblich, dass Jungtiere im Alter von eineinhalb bis zwei Jahren die Mutter verlassen, sagte Düstersiek.

Als Tiger-Baby war Vitali etwas Besonderes. „Er war zurückhaltend, ließ die anderen toben und beobachtete.“ Und – untypisch für eine Katze: „Er guckte erst, bevor er sprang“, sagte Düstersiek. „Wir lassen ihn mit einem weinenden und einem lachenden Auge gehen.“