Stellingen

Mehr als zwei Kilogramm Heroin in Wohnung entdeckt

Die Polizei kam den Männern nach Beobachtung eines Drogenverkaufs in St. Georg auf die Spur (Symbolbild)

Die Polizei kam den Männern nach Beobachtung eines Drogenverkaufs in St. Georg auf die Spur (Symbolbild)

Foto: Patrick Pleul / dpa

Fahnder nahmen zwei Männer fest, nachdem sie zuvor eine Frau beim Drogenverkauf beobachtet hatten. Verdächtige Haftrichter vorgeführt.

Hamburg. Drogen im Wert von rund 115.000 Euro hat die Hamburger Polizei bei zwei mutmaßlichen Rauschgifthändlern sichergestellt. Die Fahnder hatten am Sonntag zunächst eine 47-Jährige beim Heroinhandel im Stadtteil St. Georg beobachtet und festgenommen, sagte eine Polizeisprecherin am Montag.

Wenig später griffen die Beamten einen 35-jährigen Mann auf, der die Frau mit Heroin beliefert haben soll. Er wurde gemeinsam mit einem 29 Jahre alten Bekannten festgenommen. Beide Männer trugen nach Angaben der Polizei Drogen bei sich. In einer Wohnung im Stadtteil Stellingen stellten die Fahnder anschließend mehr als zwei Kilogramm Heroin, 600 Gramm Amphetamine, ein Kilogramm Streckmittel und Drogenutensilien sicher. Die beiden Männer wurden einem Haftrichter vorgeführt.