Hagenbeck

U2-Linie nach Weichenstörung wieder im Normalbetrieb

Störung ereignete sich im Bereich Hagenbeck. Hochbahn setzte Ersatzbusse ein. Techniker forschen aktuell nach Ursache.

Hamburg. Wegen einer Weichenstörung im Bereich Hagenbeck ist es auf der Linie U2 am Dienstagmorgen zu Ausfällen und Verspätungen gekommen, wie eine Sprecherin der Hamburger Hochbahn gegenüber dem Abendblatt bestätigte.

Nachdem zunächst Ersatzbusse und Taxen eingesetzt worden seien, um die Fahrgäste zu transportieren, würde die Bahnen inzwischen aber wieder normal verkehren. „Wir fahren wieder im Fünf-Minuten-Takt", so die Sprecherin.

Was genau zu der Störung geführt hat, versuchen Techniker der Hochbahn derzeit herauszufinden. (HA)