Unfall

Taxi und HVV-Bus kollidieren auf der Hoheluftchaussee

Der Taxi-Fahrer musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden

Der Taxi-Fahrer musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden

Foto: JOTO

Offenbar bei einem Wendemanöver stießen der Pkw und der Bus der Linie 5 zusammen. Der Taxifahrer wurde ins Krankenhaus gebracht.

Hamburg. Am Montagmittag sind aus bisher ungeklärten Gründen ein HVV-Bus der Linie 5 und ein Taxi auf der Hoheluftchaussee zusammengestoßen. Wie die Feuerwehr mitteilte, wurde der Taxifahrer dabei verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten ihn zuvor aus seinem Wagen befreien.

Weitere leicht verletzte Personen wurden vor Ort behandelt, eine Beförderung ins Krankenhaus war jedoch nicht nötig.

Nach bisher unbestätigten Informationen soll der Taxifahrer versucht haben, über beide Busspuren zu wenden. Der Unfall ereignete sich auf dem Abschnitt zwischen Eppendorfer Weg und Abendrothsweg. (HA)