Delphi Showpalast

DSDS-Sieger bringt Mallorca-Musical auf die Bühne

Mehrzad Marashi spielt Jerome, der mit seiner Freundin eine Kneipe auf Mallorca eröffnen will. Das neue Musical im Delphi Showpalast mit 40 Songs von den 70er-Jahren bis heute.

Hamburg. Ein bisschen Mallorca in Eimsbüttel: Jerome (DSDS-Sieger Mehrzad Marashi) und Emily (Cathrin Geissler) suchen auf der Trauminsel der Deutschen ihr Glück. Das Paar will eine Kneipe auf Mallorca eröffnen. Aber alles läuft ein bisschen anders als geplant. Denn es gibt ja auch noch den undurchsichtigen Immobilienmakler Alexander von Arnheim (Horst Kuska). Wie sich die Geschichte der Spanienauswanderer entwickelt, ist bis Jahresende auf der Bühne im Delphi-Showpalast in Eimsbüttel zu sehen.

Mit dabei sind auch DSDS-Teilnehmerin Silvia Amaru und Isabel Soares, die schon mal beim Vorentscheid zum Eurovision Song Contest angetreten war. Zusammen singen und wirbeln sie zweieinhalb Stunden durch die temperamentvolle Musik-Revue. Ebenfalls auf der Bühne zu sehen: Delphi-Chefin Angela Altinger als Kunstmalerin Linda, die auch Yoga-Kurse gibt.

Mehrzad Marashi hatte im April 2010 das Finale der siebten Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ gewonnen. Seine erste Single, „Don't Believe“ erreichte in der Folge Platz eins der Charts. Jetzt bringt der gebürtige Iraner aus Hamburg, der selbst einmal eine Karaoke-Bar in Wilhelmsburg hatte, einige neue Songs aus seinem aktuellen Album. Ansonsten gibt es jede Menge Schlager-Coverversionen von 70er-Jahren bis Helene Fischer – insgesamt 40 Songs, alle „live gesungen“.

„Mallorca – Insel der Träume“, Delphi Showpalast, Eimsbüttler Chaussee 5, Donnerstag bis Sonnabend 20 Uhr, Tickets ab 19,90 Euro