Hamburg. Zwei Rentner im Landgebiet wurden von Betrügern angerufen. Sie ließen sich aber nicht einschüchtern und wimmelten die Anrufer ab.

Falsche Polizisten haben sich am Donnerstag an zwei Vierländer Senioren die Zähne ausgebissen. Gegen 11 Uhr klingelte zunächst am Norderquerweg das Telefon bei einem 82-Jährigen. Ein angeblicher LKA-Mitarbeiter berichtete dem Mann, in der Nachbarschaft sei eingebrochen worden. Ob er Wertsachen im Haus habe? Als der 82-Jährige verneinte, legte der angebliche Polizist auf.