Swingolf Hamburg

Neustart mit exklusivem „Bauernhof“-Kugeleis

| Lesedauer: 3 Minuten
Thomas Heyen
Thomas und Kathrin Soltau verkaufen in ihrem Dielencafé nun auch „Bauernhof“-Kugeleis.

Thomas und Kathrin Soltau verkaufen in ihrem Dielencafé nun auch „Bauernhof“-Kugeleis.

Foto: Thomas Heyen

Das Ehepaar Soltau bittet zum familienfreundlichen Swingolf. Im Dielen-Café gibt’s nun auch Eis aus Salzhausen.

Ochsenwerder/Salzhausen. Das Dielencafé von Swingolf Hamburg hat nach den coronabedingten Schließungen wieder geöffnet – mit einer coolen Neuerung: Thomas (47) und Kathrin Soltau (44) bieten am Gauerter Hauptdeich 105 nun auch „Bauernhof“-Kugeleis an. Die Soltaus sind die einzigen, die dieses spezielle Eis in Bergedorf verkaufen.

Hergestellt wird das Eis auf dem Bauernhof Lübberstedt im niedersächsischen Salzhausen hinter Winsen/Luhe. Dort produziert die Familie Lübberstedt es seit zehn Jahren aus der Milch ihrer Kühe. „Wir haben uns damals überlegt, wozu wir unsere Rohmilch noch verarbeiten können“, sagt Margit Lübberstedt. „Da es in der Region bereits Hofcafés und Käse von Bauernhöfen gab, haben wir uns für Eis entschieden.“

Sahneeis mit Eigelb sowie Bratapfel oder Lakritz

Die Sahneeissorten werden mit Eigelb angedickt, zusammen mit tagesfrischer Rohmilch und den weiteren Zutaten – etwa Bratapfel, Haselnuss, Käsekuchen, Honig, Lakritz, Zimt oder Rumkugel – wird alles zusammen in der Eismaschine pasteurisiert. Auf die Verwendung von Farb- und Konservierungsstoffen, künstlichen Aromen und Geschmacksverstärkern werde komplett verzichtet. Für das Sorbet-Eis wird frisches, vorwiegend aus der Region stammendes Obst verwendet. Der Fruchtanteil betrage mindestens 50 Prozent.

Jeweils etwa ein Dutzend Hofläden und Cafés/Gastwirtschaften im Raum Lüneburg und im Landkreis Harburg beziehen „Bauernhofeis“ von dem Familienunternehmen. Die Hofläden bevorzugen laut Margit Lübberstedt kleinere Portionen (100 oder 500 Milliliter), die sie abgepackt an den Endverbraucher weiterverkaufen. In der Gastronomie seien Fünf-Liter-Eispakete gefragt. „Die kugeln das Eis selbst“, sagt Margit Lübberstedt. Auch bei Swingolf Hamburg wird Kugeleis angeboten. Familie Lübberstedt betreibt auf ihrem Hof (Am Waldbad 10 in Salzhausen) ebenfalls einen Eisladen (hof-luebberstedt.de).

Keine Kleiderordnung, keine Platzreife

Swingolf bietet das Ehepaar Soltau seit 2010 hinter dem Elbdeich in Ochsenwerder an. Bei dem Spiel gibt es keine Kleiderordnung, wird keine Platzreife verlangt. Eine Ausrüstung wie Putter, Eisen und Holz wird ebenfalls nicht benötigt. Die rustikale, vereinfachte Variante des Golf wird mit einem klobigen Schläger gespielt. „An Spitzentagen sind – in normalen Zeiten – bis zu 80 Golfer hier“, sagt Kathrin Soltau und fügt hinzu: „Bei Regen kommen wiederum gar keine Gäste.“

Das Dielen-Café bietet die Möglichkeit zur gemütlichen Rast. Derzeit ist vor allem die riesige Terrasse gefragt, selbst auf dem Rasen stehen Tische und Stühle. Zwei Monate war die gesamte Anlage wegen Corona geschlossen, danach durfte nur Golf gespielt werden, blieb das Café geschlossen. Das Ehepaar Soltau ist jetzt, wo auch das Café wieder geöffnet ist, optimistisch, bald wieder auf die alte Gästezahl zu kommen. „Derzeit sind es rund ein Drittel weniger Besucher als im Vorjahreszeitraum“, sagt Thomas Soltau. Die telefonische Anmeldung schrecke wohl doch viele Swingolf­freunde ab.

Abstand schon deshalb, weil Schläger geschwungen werden

„Gespielt wird in Teams mit maximal fünf Spielern, die ohnehin Abstand zueinander halten müssen, weil Schläger geschwungen werden“, sagt Thomas Soltau. Jeder Spieler hat seinen eigenen Schläger und seinen eigenen Ball. „Die Teams halten auf dem weitläufigen Gelände mit 18 Swingolf- und 18 Fußballgolfbahnen sowieso Abstand zueinander.“ Beim Fußballgolf wird ohne Schläger gespielt.

Für Golf bitten die Soltaus um Anmeldung, um Warteschlangen vor der Schlägerausgabe zu vermeiden. Geöffnet ist von Mai bis November mittwochs bis sonntags ab 11 Uhr. Telefon: (040) 73 74 81 22, E-Mail: info@swingolf-ham burg.de. Internet: swingolf-ham burg.de.