Unfall

19-Jähriger landet in Altengamme mit Seat im Graben

Ein Seat Arosa landet in der Nacht zu Donnerstag am Altengammer Hauptdeich im Graben.

Ein Seat Arosa landet in der Nacht zu Donnerstag am Altengammer Hauptdeich im Graben.

Foto: christoph leimig / Christoph Leimig,

Gegen 0.30 Uhr kracht der Wagen zunächst gegen einen Kantstein und zwei Pfosten. Polizei prüft, ob der Fahrer berauscht war.

Altengamme.  Ein 19-Jähriger ist in der Nacht zu Donnerstag mit seinem Seat Arosa vom Altengammer Hauptdeich abgekommen und im Graben gelandet. Der junge Mann aus Altengamme war um kurz vor 0.30 Uhr in Richtung City unterwegs, als er gegen den Kantstein krachte. Vermutlich dabei wurde der linke Vorderreifen schwer beschädigt. Auf der weiteren Fahrt kollidierte der schwarze Wagen mit zwei Leitpfosten. Kurz hinter dem Gammer Weg verlor der 19-Jährige die Kontrolle über den Seat. Der Kleinwagen kam nach rechts von der Straße ab und landete im Graben. Von dem beschädigten Reifen war zu dem Zeitpunkt nur noch die Felge übrig.

Blutprobe soll zeigen, ob der Fahrer berauscht war

Als die Rettungskräfte eintrafen, wirkte der Fahrer abwesend und reagierte nicht auf Fragen. Feuerwehrleute stützten ihn auf dem Weg zum Rettungswagen, der ihn ins Krankenhaus brachte. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,0 Promille. Da trotzdem der Eindruck bestand, dass er unter dem Einfluss berauschender Mittel stand, wurde eine Blutprobe genommen. Der Führerschein wurde sichergestellt.

( ld )