Youtube-Hit

Hackbotschafter nehmen weiter Schwung auf

| Lesedauer: 3 Minuten
Lena Diekmann
Nehmen Comedian Chris Tall in ihre Mitte: Ralf „Ralle“ Petersen und Hack Norris im Video zu ihrer neuen Single „Darf er das?“.

Nehmen Comedian Chris Tall in ihre Mitte: Ralf „Ralle“ Petersen und Hack Norris im Video zu ihrer neuen Single „Darf er das?“.

Foto: privat / BGZ

Hamburg. Nach ihrem Hit „Alles wird aus Hack gemacht“ gibt es neue Songs von Hack Norris und Ralf „Ralle“ Petersen.

Curslack.  Ihr Song „Alles wird aus Hack gemacht“ hat bei Youtube bereits an die acht Millionen Klicks. Und ein Ende ist nicht in Sicht: „Es ist irgendwie absurd, aber der Hype hört nicht auf“, sagt der 30-jährige Musiker aus Curslack, der sich Hack Norris nennt. Gemeinsam mit seinem Kumpel Ralf „Ralle“ Petersen (33) ist er seit drei Jahren ein Star im Netz. Nach all dem Hype ist ihnen der Appetit auf Hack noch immer nicht vergangenen: „Wenn wir die Hackbotschafter sein können, nehmen wir das Angebot gerne an“, sagt Ralf „Ralle“ Petersen.

Chris Tall einen Song auf den Leib geschrieben

Deswegen gibt es jetzt noch mehr „hacktastisches“ von den beiden Hamburger Jungs. Eine neue Single und Album stehen in den Startlöchern. „Jetzt geht’s in die heiße Phase. Wir sind schon ein bisschen nervös“, sagt Hack Norris. Morgen erscheint die Single „Darf er das?“. Dafür konnten die beiden den Comedian Chris Tall gewinnen. „Der Song ist ihm auf den Leib geschrieben“, sagt Ralf „Ralle“ Petersen. Der junge Lohbrügger ist ein Shootingstar der deutschen Comedyszene und die Frage ein essenzieller Bestandteil seines Stand Up Programms.

Auch Torfrock hatten Bock drauf

Doch Chris Tall ist nicht das einzige bekannte Gesicht, das in den neuen Videos der Hackjungs auftaucht. Bei „Der Boxer“ sind die Kultmusiker von Torfrock mit am Start. „Wir haben einfach mal angefragt und sie hatten gleich Bock drauf. Das ist schon ‘n kleiner Ritterschlag für uns“, sagt Ralf „Ralle“ Petersen. Gedreht wurde – wie schon bei ihrem Erfolgshit – im Auto. „Wir wollen nicht groß rumpalimpern, sind ehrlich und echt und stecken die Energie voll in die Musik“, sagt Hack Norris. Das „Album wird aus Hack gemacht“ gibt es ab 27. Mai zum Download auf den bekannten Portalen wie Itunes. Enthalten sind elf Songs: „Von Rock, Dance, Ballade bis Seemannsshanty ist alles dabei“, sagt Hack Norris.

Malle und ein 5-Gänge-Menü aus Hack

Großraumdisco, Tour durch Thüringen und Sachsen und ein Auftritt vor 80 000 Fußball-Fans bei der WM 2014 auf dem Heiligengeistfeld: „Die Buchungsanfragen sind mit dem Hack-Song durch die Decke gegangen“, erinnert sich Hack Norris. Das sie nicht erwarten können, mit dem Album nahtlos daran anknüpfen zu können, ist ihnen klar. „Doch wir haben einfach Spaß daran“, sagt Hack Norris. Und wenn es den Leuten gefällt, sind sie gerne wieder auf der einen oder anderen Bühne zu Gast. „Malle oder Apres Ski wär schon cool“, meint Ralf „Ralle“ Petersen. Und vielleicht klappt es dann ja auch noch mit der Bewerbung für das Perfekte Dinner auf Vox: „Wir haben ein 5-Gänge-Menü nur aus Hackfleisch angeboten. Aber bisher wollten sie uns nicht“, sagt Hack Norris.