Bund der Vierländer Schießclubs

Zwei "Seefelder" erzielen Volltreffer

Curslack/Neuengamme. Was Ehemann Olaf in 30 Jahren nicht geschafft hat, gelang Andrea Allerding mit einem Volltreffer auf die Königsscheibe nach nur vierjähriger Mitgliedschaft im Schießclub "Seefeld".

Sie ist die neue Königin im Bund der sieben Schießclubs im Landgebiet. Mit ihr regieren ein Jahr lang die Adjutantinnen Regina Geppert (Seefeld) und Kirsten Eggers (Schießclub Zentrum). Olaf wurde "nur" bester Schütze im Mannschaftsschießen.

Eine sichere Hand bewies auch der Cousin der neuen Bundeskönigin: Thorsten Timmann legte ebenfalls für die Seefelder Ehre ein. Er ist Bundesregent mit den Rittern Wolfgang Hak (Tell) und Marcel Fait (Seefeld). Voll des Lobes für Hak war Jörg Peters bei der Proklamation im Vierländer Landhaus in Curslack. Der Bundesvorsitzende und Vorsitzende des gastgebenden Clubs "Diana" ehrte Hak als fleißigsten Schützen des Jahres. Er hatte von 800 möglichen Ringen 756 "erschossen". Den Bundes-Wanderteller gab "Tell"-Vorsitzende Elke Scheel an die jetzt erfolgreichsten Damen des Schießclub "Wraust" weiter.

Als treffsicher erwies sich auch der Nachwuchs. Jugend-Bundeskönig wurde Mario Timmann (Wraust). Ehrenscheiben und Pokale gab es für die bestplatzierten nach dem Festumzug, den der Spielmannszug "Vierlandria" anführte. Der Umzug führte vom "Diana"-Schießstand am Curslacker Heerweg 1 zum Festlokal.

Vor Beginn des Festballs mit DJ Norman Klingbeil belohnte Jörg Peters seinen zweiten Vorsitzenden Torsten Busch (Tell). Er hat zehn Jahre lang ehrenamtlich und gewissenhaft als Bundes-Schriftführer gehandelt. Eröffnet haben das Tanzvergnügen die Vorjahrsmajestäten Jasmin Bösang (Tell) und André Hermans (Zentrum). Zum Ausklang des Festes saßen die Feiernden um 3 Uhr morgens, Hamburge Lieder singend, beim "Lagerfeuer" um eine brennenden Kerze. Wem das noch nicht reichte, der folgte Andrea Allerding zum Süderquerweg. Sie hatte zum Spiegeleieressen eingeladen.