Schwarzenbek. Schwere Aufgabe für den TSV Schwarzenbek: Gegner Lampertheim kommt mit einer Europaauswahl an Profis. Was die Gastgeber dagegen setzen

Wenn die Tischtennis-Herren des TSV Schwarzenbek am Sonnabend in der 3. Bundesliga den TTC 1957 Lampertheim zu Gast haben (15.15 Uhr, Cesenaticostraße), treffen zwei Welten aufeinander. Während die Schwarzenbeker traditionell auf Spieler aus Norddeutschland setzen, rücken die Gäste mit einer Europaauswahl an Profis an. So bringen allein die Litauer Alfredas Udra und Tomas Mikutis zusammen die Erfahrung von 19 Europameisterschaften und 15 Weltmeisterschaften mit. Martin Buch Andersen, die Lampterheimer Nummer zwei, spielte 2022 bei der Weltmeisterschaft in Chengdu (China) für Dänemark. Komplettiert wird das Team von dem Spanier Miguel Nunez.