VfL Geesthacht

Hamann mit Handbruch

Geesthacht.  Weniger die erneute Niederlage in der Landesliga (29:34 beim TSV Plön) schmerzte die Handballer des VfL Geesthacht, denn die schwere Verletzung von Felix Hamann. Der Haupttorschütze des VfL schied nach gut 20 Minuten mit einem Mittelhandbruch der rechten Hand aus und wird mindestens vier Wochen ausfallen. Damit steht der Linkshänder auch im Derby bei der Lauenburger SV am Sonnabend (19 Uhr, Schulstraße) nicht zur Verfügung.

In Plön hielt das punktlose Schlusslicht bis zum 9:10 mit (20.). Dann traf Moritz Krusenbaum dreimal in Folge für die Hausherren. Nach dem 12:15-Pausenstand kam Geesthacht zwar noch einmal auf zwei Tore heran (15:17, 33.), doch schon drei Minuten später war die Vorentscheidung gefallen (16:22).
VfL-Tore: Niemann (7/1), Jahrmärker (6), Schultz (5), Hintsch (4), Kullick (3), Numrich (2), N. Koglin, S. Koglin (je 1).