Badminton

Erik Tilch war nicht zu schlagen

Lohbrügge.  Badminton-Talent Erik Tilch vom VfL Lohbrügge war beim norddeutschen Ranglistenturnier in Burg (Sachsen-Anhalt) eine Klasse für sich. Er gewann alle seine Partien und sicherte sich die Titel im Einzel (U15), im Doppel (U13) mit Luca Wiechmann (Güstrow) und im Mixed (U13) an der Seite von Lara Sophie Dreessen (Horner TV). Alessia Viaccava vom VfL Lohbrügge belegte im Doppel (U13) mit Victoria Krawiec (BC 68 Hamburg) Platz drei.

Derweil war Eriks Titel im Einzel von besonderem sportlichen Wert. Der Zwölfjährige setzte sich gegen bis zu zwei Jahre ältere Konkurrenten durch. Dabei gab er nur einen einzigen Satz ab – im Finale gegen Jannik Schmidt aus Osnabrück (15:21, 21:9, 21:13).

Heute tritt Erik Tilch mit dem deutschen Jugend-Nationalteam in Malmö bei den Swedish Youth Games an. Im August hatte er in der deutschen Jugend-Nationalmannschaft debütiert.

( vg )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sport