TTK Sachsenwald

Die "Tontäubchen" werden flügge

Wohltorf (dsc). Mit 25 Lenzen war Lisa Nölting gegen den THK Rissen die älteste Spielerin des TTK Sachsenwald.

Wohltorf (dsc). Mit 25 Lenzen war Lisa Nölting gegen den THK Rissen die älteste Spielerin des TTK Sachsenwald.
Das Durchschnittsalter der Wohltorferinnen beträgt, der guten Jugendarbeit sei Dank, keine 20 Jahre. Damit herausragende Juniorinnen wie die umworbene Jugendnationalspielerin Maxi Marquardt auch künftig das Trikot der "Tontäubchen" tragen, muss der Verein bald aufsteigen. "Das ist unser Ziel fürs nächste Jahr", sagt TTK-Trainer Christian Ridder. "Aber auch in dieser Saison ist unser Kader deutlich besser geworden." Das lässt sich in Zahlen belegen: Nach dem 5:0-Erfolg gegen das Schlusslicht verbesserte sich der Tontaubenklub in der Regionalliga auf den dritten Platz.

Woran die Wohltorferinnen noch arbeiten müssen, wenn es zum Aufstieg reichen soll, zeigte die Partie gegen Rissen allerdings auch. "Wir müssen konstanter werden", betont Coach Ridder. So agierten die Gäste bis zur 15. Minute auf Augenhöhe. Der TTK führte nur aufgrund seiner konsequenten Chancenverwertung mit 2:0. Nach einer Auszeit verlor Rissen dann völlig den Faden, nun aber fehlte den "Tontäubchen" die Effektivität. Die Tore erzielten Marquardt, Leonie Panzer (je 2) sowie Kathrin Bentz nach einer Ecke.