Überblick

Jugend-Fußball-Verbandsliga

| Lesedauer: 2 Minuten

A-Junioren

VfL Lohbrügge - Eintracht Norderstedt 3:2 (1:1). Die Unbesiegbaren sind besiegt! Der VfL Lohbrügge hat den bisher ungeschlagenen Tabellenführer Eintracht Norderstedt in einer hochklassigen Partie mit 3:2 bezwungen. Mirco Dell brachte die Gastgeber in Führung (18.), aber nur drei Minuten später fiel per Elfmeter der Ausgleich. In der zweiten Hälfte wollte der Spitzenreiter den Sieg und kam zum 2:1 (52.). Aber Dell (58.) und Kevin Höricke (81.) drehten mit ihren Toren die Partie.

Bramfelder SV - Jung-Elstern II 2:5 (1:1). Trotz des deutlichen Sieges war der BSV bis zur 74. Minute ein Gegner auf Augenhöhe. Am Ende zahlte sich die größere Cleverness der Gäste aus. Die Torfolge: 0:1 Sascha Korndörfer (3.)., 1:1 (28.), 1:2 Marcel von Hacht (58.), 2:2 (68.), 2:3 von Hacht (74.), 2:4 Robin Tangermann (79.), 2:5 Timo Lübbers (88.).

B-Junioren

Düneberger SV - SC Hamm 1:0 (0:0). Die Entscheidung in der hart umkämpften Partie fiel in der Schlussminute. DSV-Stürmer Dennis Könke wurde im Strafraum gefoult, was der Schiedsrichter übersah, nicht aber sein Assistent. Nach Rücksprache mit dem Linienrichter entschied der Unparteiische auf Elfmeter. Enes Gedik verwandelte. Durch den Sieg haben die Düneberger die Abstiegsplätze verlassen und sich auf Rang neun verbessert.

Bramfelder SV - JFV Jung-Elstern 0:4 (0:1). Nach dem 1:0 durch Kevin Koitka (38.) führten die Jung-Elstern den BSV in der zweiten Halbzeit regelrecht vor. Mit einem Doppelschlag sorgten Koitka (68.) und Pierre Zielke (70.) für die Entscheidung. Das 4:0 steuerte Luciano Dias (79.) mit einem Schlenzer über den BSV-Keeper bei.

C-Junioren

Harburger TB - SV Nettelnburg/Allermöhe 2:0 (0:0). Gleich zweimal forderte der SVNA beim Stand von 0:0 einen Elfmeter. Doch die Pfeife des Schiedsrichters blieb stumm. Nach zwei individuellen Fehlern (60., 70.) war die Partie entschieden. Stark bei den Gästen: Mike Beldzik.

VfL Lohbrügge - Grün-Weiß Eimsbüttel 1:2 (0:0). Trotz der Niederlage zeigte sich VfL-Trainer John Rikkelman mit der Leistung seines Teams zufrieden. Daniel Gieseke (54.) konnte die Führung der Gäste (49.) ausgleichen. Doch in der 65. Minute mussten die Lohbrügger das 1:2 hinnehmen.

JFV Jung-Elstern - Altona 93 7:2.

( olü )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sport