Moderner Fünfkampf

Medaillenränge nur knapp verpasst

David und sein Vater Uwe Peitzner haben sich eine wenig bekannte Sportart ausgesucht: Biathle.

Dabei ist eigentlich nur der Name dieses jüngsten "Kindes" des Weltverbandes der Modernen Fünfkämpfer ungewöhnlich. Denn Biathle ist ein Kombinationswettkampf, der aus den Disziplinen Laufen (1500 Meter bei den Herren), Schwimmen (200 Meter) und noch einmal Laufen (1500 Meter) besteht.

Die Peitzners haben sich in der Szene mittlerweile einen Namen gemacht. Beide sind amtierende deutsche Meister. Bei den gerade zu Ende gegangenen Weltmeisterschaften in Kapstadt/Südafrika verpassten das Duo vom SC Wentorf die Medaillenränge nur knapp. David kam bei den Junioren hinter drei Südafrikanern als Vierter ins Ziel, Vater Uwe wurde bei den Masters 50+ trotz eines Muskelfaserrisses, den er sich kurz vor dem Ziel zugezogen hatte, Fünfter.

( (olü). )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sport