Polizei Hamburg

18-Jährigen mit Messer bedroht und Jacke erbeutet

In Lohbrügge wurde ein 18-Jähriger mit einem Messer bedroht und beraubt. Die Polizei sucht Zeugen (Symbolbild).

In Lohbrügge wurde ein 18-Jähriger mit einem Messer bedroht und beraubt. Die Polizei sucht Zeugen (Symbolbild).

Foto: Daniel Bockwoldt / picture alliance / Daniel Bockwoldt

Zwei junge Männer und eine Frau folgten dem Neuengammer aus dem Nachtbus. Dann schlugen sie zu. Zeugen gesucht.

Lohbrügge. Das Trio muss den 18-jährigen Neuengammer schon im Nachtbus ins Visier genommen haben. Denn als er am gestrigen Sonntag um 2 Uhr früh an der Lohbrügger Landstraße in Höhe Riehlstraße ausstieg, folgten sie ihm.

Nach wenigen Metern bestätigte sich sein mulmiges Gefühl: Die beiden Männer und eine Frau, alle etwa im Alter des Opfers, stellten sich ihm in den Weg und forderten seine Jacke.

Polizei Hamburg: 18-Jährigen mit Messer bedroht und Jacke erbeutet

Der Neuengammer versuchte noch zu diskutieren. Doch das Gespräch endete abrupt, als einer der Täter ein Messer mit langer Klinge aus seiner Gucci-Umhängetasche holte. Der Neuengammer zog seine Jacke aus und übergab sie dem Trio.

Die Täter schnappten sich die Beute und flohen in Richtung Lohbrügger Kirchstraße. Zeugen melden sich bei der Bergedorfer Polizei unter Telefon 040/428 65 43 10.

( upb )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Lohbrügge