Einweihung

Malteser-Pflegeheim in Lohbrügge wird modernisiert

| Lesedauer: 3 Minuten
Alexandra Schrader
Pfarrer Markus Diederich (v.l.), Roland Niles, Geschäftsbereichsleiter Wohnen und Pflegen Malteser Deutschland, Architekt August Lotz, Hausleiterin Anja Stremplat, Uwe Frey vom Investor MBN GmbH und Christian von Oldershausen, Vertreter des Malteser-Ordens vor dem Lohbrügger  Haus Johahnnes XXIII..

Pfarrer Markus Diederich (v.l.), Roland Niles, Geschäftsbereichsleiter Wohnen und Pflegen Malteser Deutschland, Architekt August Lotz, Hausleiterin Anja Stremplat, Uwe Frey vom Investor MBN GmbH und Christian von Oldershausen, Vertreter des Malteser-Ordens vor dem Lohbrügger Haus Johahnnes XXIII..

Foto: Alexandra Schrader

Im Oktober soll der gesamte Malteserstift fertig sein. Die Pflegeeinrichtung ist nach Johannes XXIII., dem „guten Papst“ benannt.

Hamburg. Knapp 8000 Quadratmeter Wohnfläche, 109 Einzelzimmer, 30 Wohnungen und ein hauseigenes Restaurant – im Oktober 2022 soll der gesamte Malteserstift Johannes XXIII. fertig sein. Der erste Teil des hellen Hauses ist nun eingeweiht worden.

„Alle derzeit 50 Bewohner sind in den vergangenen zwei Wochen im laufenden Betrieb umgezogen“, so Hausleiterin Anja Stremplat. Die beiden angrenzenden Altbauten der Pflegeeinrichtung werden ab nächster Woche abgerissen oder kernsaniert.

Lohbrügge: Malteser-Pflegeheim aufwendig modernisiert

Mit der neuen Einrichtung seien alle sehr zufrieden, so die Hausleiterin. „Einige Bewohner sind noch etwas orientierungslos, aber das wird sich ändern.“ Während hier zukünftig 109 Bewohner rundum verpflegt werden, handle es sich bei weiteren 30 Plätzen um betreutes Wohnen. Letztere seien mit 45 bis 65 Quadratmetern größer als die Einzelzimmer mit 28 Quadratmetern.

In Deutschland die einzige, auf ALS-Erkrankte spezialisierte Einrichtung

Eine Besonderheit wird die Pflegeeinrichtung der katholischen Hilfsorganisation nach der Fertigstellung haben: „Wir werden hier im Erdgeschoss acht Pflegeplätze für ALS-Erkrankte anbieten“, so Nilse. In Deutschland sei das bisher die einzige, auf die Nervenkrankheit spezialisierte Einrichtung, unter der auch das Physik-Genie Stephen Hawking († 2018) litt.

Unterschiedliche Teppichfarben in den Bereichen erleichtern die Orientierung

Ein Highlight für die Bewohner ist die Gestaltung der Flure: Sie sind nach den Stadtteilen und Gemeinden Bergedorf, Lohbrügge, Vierlanden, Aumühle sowie den Boberger Dünen benannt. „Jeder Bereich hat eine andere Teppichfarbe, so können die Pflegebedürftigen erkennen, auf welchem Flur sie sind und in welchem Stockwerk“, so Anja Stremplat. Auch in den rollstuhlgerechten Badezimmern sei die Farbe wiederzufinden. Gerade für Demenzkranke sei das meist einfacher, als sich den Namen zu merken.

Für die Bilder an den Wänden ist eine Fotografin auf die Reise geschickt worden, hat Bilder in der Region aufgenommen. Bei der Motivwahl konnten die Bewohner mitentscheiden. „Einige sind zu mir gekommen und waren stolz, dass ihre Vorschläge umgesetzt wurden oder sie Orte wiederkannt haben“, so Anja Stremplat.

Coronakonforme Segnung mit einem Sprühfläschchen Weihwasser

Bei der Segnung zu Beginn der Einweihungsfeier wies Pfarrer Markus Diederich darauf hin, dass es ein Haus sei, „in dem Gemeinschaft erlebt wird“. Es werde zusammen gegessen, zusammen gebetet, aber in schlechten Zeiten auch „zusammen ausgehalten“. Zum Abschluss segnete er die Gäste – coronakonform – mit einem Sprühfläschchen Weihwasser.

Ebenfalls vor Ort war Architekt August Lotz von der Projektgesellschaft GbR Breitner & Lotz. Er betonte, dass auf Nachhaltigkeit geachtet wurde: „Das Dach ist begrünt und wir haben Dreifachverglasung.“ Zudem gebe es ein Blockheizkraftwerk, in dem Strom und Wärme erzeugt wird. Die Gesamtkosten betragen 27 Millionen Euro.

Päpstlicher Namensgeber zeichnete Bescheidenheit und Volksnähe aus

Das Lohbrügger Malteserstift ist nach Papst Johannes XXIII. benannt, bürgerliche Angelo Giuseppe Roncalli (1881-1963), der wegen seiner Bescheidenheit und Volksnähe von den Italienern „il Papa buono“, der gute Papst genannt wurde.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Lohbrügge