Bergedorf

Pianist Florian Heinisch live aus dem Spiegelsaal im Rathaus

Lesedauer: 2 Minuten

Pianist Florian Heinisch live aus dem Spiegelsaal im Rathaus

„Bühne frei – live dabei“: Mehrfach ausgezeichneter Künstler im Livestream aus dem Spiegelsaal im Bergedorfer Rathaus

Beschreibung anzeigen

„Bühne frei – live dabei“: Mehrfach ausgezeichneter Künstler im Livestream aus dem Spiegelsaal im Bergedorfer Rathaus.

Bergedorf.  Am Dienstagabend übertragen wir einen echten „Leckerbissen“ für Liebhaber anspruchsvoller Klaviermusik. Der international mehrfach ausgezeichnete Pianist Florian Heinisch spielt im Rahmen unseres Online-Kultur-Festivals „Bühne frei - live dabei!“ Ligeti, Bach und Beethoven im Livestream aus dem Spiegelsaal des Bergedorfer Rathauses.

Heinisch, der schon in bekannten Konzertsälen wie der Wigmore Hall, dem Konzerthaus Berlin, dem Concertgebouw Amsterdam oder der Elphi in Hamburg auftrat, hat für das Livestream-Konzert aus dem Spiegelsaal ein besonderes Programm zusammengestellt: Präludium und Fuge Nr. 23 H-Dur von Johann Sebastian Bach, La Folia d’Espagne von Carl Philipp Emanuel Bach, Études pour piano Nr. 11 „En suspense“ von Györgi Ligeti und die Klaviersonate Nr. 21 Opus 53 „Waldstein“ von Ludwig van Beethoven.

Fachwelt lobt den Künstler ausgiebig

Florian Heinisch, genau wie Bach in Eisenach geboren, begann im Alter von fünf Jahren mit dem Klavierspiel. „Mein Talent habe ich wohl von meiner Großmutter geerbt“, so der junge Ausnahmepianist: „die war, damals eine Seltenheit, als Organistin tätig.“ Heinisch studierte Klavier an der Hochschule für Musik und Theater in Leipzig, anschließend bei Sontraud Speidel in Karlsruhe. Der New Yorker Jazzpianist Richard Beirach war begeistert von Heinischs außergewöhnlicher Improvisationsfähigkeit und lud ihn zum einjährigen Studium ein.

Wo Florian Heinisch auftritt, überschlagen sich die Fachkritiker mit Lobeshymnen: „Musikalisch schlüssig, klanglich ausgereift“, befinden die Badischen Neuen Nachrichten. Er „brillierte mit bewundernswerter Technik“, schreiben die Lübecker Nachrichten, „treffsichere Rasanz und kraftvolles Zupacken“, diagnostizieren die Kieler Nachrichten. Pianonews nennt ihn einen „klugen Pianisten“ mit „erstaunlicher Intensität“ und Bremen 2 / Klassikwelt lobt Heinisch als „Mann mit Mut und Power“.

Also reinklicken und live dabei sein: Ab 20.15 Uhr auf www.bergedorfer-zeitung.de, YouTube (abendblatt.tv) und unserem Facebook-Stream.

( cn )