Festtage

"Bühne frei - Live dabei" - Unser Konzert zu Weihnachten

Lesedauer: 3 Minuten
Ulf-Peter Busse

Das besondere Weihnachtskonzert - live aus Nettelnburg

Passend zum nahenden Weihnachtsfest laden wir Sie zu einem festlichen Weihnachts-Konzert aus der Bugenhagenkirche Nettelnburg ein.

Beschreibung anzeigen

Hier gibt es für Sie ein 60-minütiges Konzert aus der Nettelnburger Bugenhagenkirche zu hören. Wir wünschen Ihnen Viel Spaß!

Hamburg. Es waren exakt 9511 Zuschauer live dabei, aber es gab kein bisschen Applaus - schon wieder: Auch unser Weihnachtskonzert, die Nummer 44 der Reihe "Bühne frei", musste Dienstagabend als Live-Stream über YouTube und die Homepage unserer Zeitung gesendet werden. Corona lässt eben weiterhin kein anwesendes Publikum zu.

In die Herzen der Zuhörer haben sich die vier Musiker beim gut einstündigen Auftritt in der Nettelnburger Bugenhagenkirche trotzdem gespielt. Denn was Sopranistin Christiane Canstein und ihr Mann Claus (Klavier) sowie Lukas Henke an der Orgel und NDR-Kulturredakteur Daniel Kaiser an Querflöte und Rednerpult boten, bescherte beste Weihnachtsstimmung. Wer es zum Fest nochmal oder auch zum ersten Mal genießen will, findet es auf unserer Homepage www.bergedorfer-zeitung.de und der Facebookseite unserer Zeitung.

"Bühne frei - Live dabei": Weihnachtskonzert im Live-Stream

"Unsere Kirche ist zum Studio geworden", freut sich Pastor Hartmut Sölter zum Auftakt der gut einstündigen Show, nachdem "Es ist ein Ros entsprungen" von Johannes Brahms erklungen ist. Tatsächlich war es Sölter, der dem Team um "Bühne frei"-Initiator und -Techniker Carsten Neff die Tür öffnete, nachdem etliche andere angefragte Spielstätten unter Hinweis auf die jeweiligen Corona-Beschränkungen abgewinkt hatten.

Auch in der Nettelnburger Siedlungskirche von 1958 blieb die Zahl der Anwesenden deutlich unter zehn: Neben den vier Künstlern, zwei Technikern und dem Pastor standen hinter den Kameras, Scheinwerfern, Mikros und Mischpulten an diesem Abend nur noch der hier Schreibende und "Bühne frei"-Organisatorin Elke Ammerschubert von der Bergedorfer Zeitung. Der Stimmung tat die Leere auf den Kirchenbänken keinen Abbruch. Der Funke sprang selbst so schnell über, es wurde mitgewippt, getanzt, der Daumen nach oben gestreckt (wegen der absoluten Ruhe für die Aufzeichnung), Beifall angedeutet - und einmal aus Versehen sogar laut applaudiert.

Klassiker wie "Silvent Night" und "Süßer die Glocken"

Wer genau hinhört, wird diesen Fauxpas im letzten Drittel der Konzert-Aufzeichnung vielleicht auch hören können: Es ist die Phase, in der die getragene Weihnachtsstimmung in rasante Rhythmen übergeht und Christiane Canstein noch mehr in ihrem Element ist, als zuvor schon.

Zu hören sind im Weihnachtskonzert die Klassiker "Silent Night" und "Süßer die Glocken" ebenso wie "The twelve Days of Christmas" oder "Go tell it to the Mountain". Für nachdenkliche und hoffnungsfrohe Worte sorgt zwischendurch Kulturredakteur Daniel Kaiser, der auch schon in verschiedenen Kirchen gepredigt hat.

Nächstes Live-Konzert ist am Dienstag, 5. Januar

Immer wenn er die Querflöte zur Seite legt, blickt er verbal auf das Fest 2020: "Das Corona-Gefühl wird mit am Weihnachtstisch sitzen. Es wird ein kleines, für viele auch ein einsames Fest, fast so wie damals in Bethlehem vor über 2000 Jahren", meint Kaiser. "Aber auch damals wurde es mit der Zeit größer und man erinnert sich daran bis heute." Vielleicht brauche Weihnachten "in Wirklichkeit deutlich weniger Blinkblink, als wir es kennen. Vielleicht hat sogar ausgerechnet dieses komische Fest im Jahr 2020 die Kraft, die Welt zu verändern".

Die Reihe der "Bühne frei - live dabei"-Konzerte unserer Zeitung geht auch im neuen Jahr in gewohnter Vielfalt und Qualität weiter: Am Dienstag, 5. Januar 2021, tritt um 20.15 Uhr der Sänger Volkan Baydar vom Pop-Duo "Orange Blue" auf. Auch dann wieder zu sehen als Live-Stream auf unserer Homepage, auf Facebook und YouTube.

( upb )