Vier- und Marschlande

Curslacker Heerweg ab Mittwoch für Sanierung gesperrt

Löcher in der Fahrbahn des Curslacker Heerwegs gehören bald der Vergangenheit an. Die Straße wird  zwischen Curslacker Deich und Achterschlag saniert.

Löcher in der Fahrbahn des Curslacker Heerwegs gehören bald der Vergangenheit an. Die Straße wird zwischen Curslacker Deich und Achterschlag saniert.

Foto: Thomas Heyen

Vier Wochen lang ist die wichtige Verbindung zur A 25 dicht. Start der Arbeiten hätte eigentlich schon im August sein sollen.

Hamburg. Auf dem Weg in Richtung Autobahn 25 oder hinein in die Vierlande müssen sich Verkehrsteilnehmer von Mittwoch, 29. September, an auf einen Umweg einstellen. Dann wird der Curslacker Heerweg zwischen Achterschlag und Curslacker Deich für gut drei Wochen für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Sperrung soll voraussichtlich bis Freitag, 22. Oktober, andauern.

Vorbereitende Baumaßnahmen an den Bushaltestellen haben bereits begonnen. Ab Mittwoch werden zunächst die Schächte und Schieberkappen ausgebaut. Voraussichtlich ab Montag, 4. Oktober, soll die Fahrbahnoberfläche auf insgesamt 17.000 Quadratmetern vier Zentimeter tief abgefräst werden.

Vier- und Marschlande: Curslacker Heerweg ab Mittwoch für Sanierung gesperrt

Busse der Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein (VHH) und die Stadtreinigung können die Baustelle passieren, ebenso gelangen Anwohner und Gewerbetreibende zu ihren Grundstücken. An zwei Tagen, an denen der neue Asphalt eingebaut wird, dürfen allerdings auch sie die frisch asphaltierte Fahrbahn nicht befahren.

Für diese Arbeiten sind Dienstag, 12. Oktober, und Mittwoch, 13. Oktober, vorgesehen. Anwohner der Straßen Grashofweg, Tönerweg, Rieckweg und Krühoffweg sollen in der Zeit ihre Siedlung neben der Kirche St. Johannis über die Einmündung des Tönerwegs zum Curslacker Deich verlassen können

Der Start der Bauarbeiten war eigentlich schon für Ende August angesetzt. Doch das Bergedorfer Bezirksamt verschob die Sanierung kurzfristig in die Herbstferien, um die Bevölkerung neben den Bauarbeiten auf der A 25 und B 5 nicht zusätzlich durch gesperrte Straßen und Staus zu belasten.

( ld )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Curslack