Feuerwehr Curslack

Kalb fällt in Wassergraben und droht zu ertrinken

Ein Feuerwehrmann rettet das Kalb zum zweiten Mal.

Ein Feuerwehrmann rettet das Kalb zum zweiten Mal.

Foto: christoph leimig / Christoph Leimig

Am Sonntag musste die Feuerwehr zu einem tierischen Einsatz ausrücken. Ein Kalb war gleich zweimal in einen Graben gestürzt.

Hamburg. Ein Kalb war am Sonntagnachmittag gegen 16 Uhr am Eschenhofweg in Curslack in einen Wassergraben gefallen und drohte zu ertrinken. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Curslack rückte an und holte das Tier aus dem Graben.

Kurz darauf lief das kleine Kalb wieder über die Weide – und fiel in einen anderen Graben. Die Feuerwehrleute zogen das Tier erneut heraus, hielten es fest und übergaben es dem Landwirt. Der brachte es auf seinen Hof.

( cl )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Curslack