Naturschutzjugend

Wer macht mit? Einen Monat kein Essen wegwerfen

In Deutschland wandern jährlich rund elf Millionen Tonnen Lebensmittel in den Müll.

In Deutschland wandern jährlich rund elf Millionen Tonnen Lebensmittel in den Müll.

Foto: lucentius / Getty Images/iStockphoto

Naju Hamburg startet im April die „Zero Food Waste Challenge“ für Familien und Einzelpersonen. Am Ende gibt es Preise zu gewinnen.

Hamburg. Die Naturschutzjugend (Naju) Hamburg bittet im April zur „Zero Food Waste Challenge“. Bei der Aktion geht es darum, einen Monat lang möglichst wenig Lebensmittel zu verschwenden.

In Deutschland werden jährlich rund elf Millionen Tonnen Lebensmittel weggeworfen, dabei stammen rund 55 Kilogramm pro Kopf und Jahr aus Privathaushalten. Darauf möchte die Naturschutzjugend aufmerksam machen.

Naturschutzjugend Hamburg startet „Zero Food Waste Challenge“

„Der Wert dieser Lebensmittel scheint in den letzten Jahren immer mehr in Vergessenheit geraten zu sein. Es ist wichtig, sich in Erinnerung zu rufen, dass für die Herstellung jedes Lebensmittels Wasser und Ackerfläche verbraucht und CO₂ ausgestoßen wurde“, heißt es von der Naju zur Aktion.

Teilnehmen können sowohl Einzelpersonen, als auch ganze Haushalte gemeinsam. Am Ende gibt es Preise zu gewinnen. Zum Auftakt der Mitmach-Aktion gibt es einen digitalen Infoabend am Donnerstag, 1. April, 19.30 Uhr. Den Link zum Meeting und weitere Infos gibt es im Internet unter hamburg.nabu.de.

( ld )