Bergedorf/Reinbek. Große Fragezeichen hinter Wiederbelebung der Rowohlt-Verlagsgebäude. Auch Zukunft der Ex-Klier-Moden-Immobilie im Sachsentor offen.

Gleich zwei Prestigeprojekte sind im Leerlauf, weil das Maklerbüro Pipping Ende September die vorläufige Insolvenz anmelden musste: die ehemalige Klier-Moden-Immobilie in Bergedorfs Fußgängerzone Sachsentor und der Umbau des einstigen Rowohlt-Verlages zum „Unternehmercampus“ im Zentrum Reinbeks. „Vorerst wird an den beiden unter Denkmalschutz stehenden Objekten kein Bauarbeiter tätig sein“, bestätigt Pipping-Inhaber Heiner Marcus Roskothen.