Polizei Hamburg

Rasante Verfolgungsjagd zweier Lkw auf B 5 und A 25

Polizeieinsatz nach Unfallflucht am Schilfpark

Polizeieinsatz nach Unfallflucht am Schilfpark

Foto: Thomas Voigt

Da hatte sich der Fahrer verschätzt: Er wollte in Börnsen einen anderen Laster überholen – aber rammte ihn. Dann gab er Gas.

Hamburg/Börnsen.  Zu einer rasanten Verfolgungsjagd zwischen zwei Lieferwagen kam es Donnerstagnachmittag auf der Bundesstraße 5 und auf der Autobahn A 25. Zuvor hatte der Fahrer eines in Stormarn gemeldeten Fahrzeugs das andere Fahrzeug gerammt und war dann in seinem Wagen geflüchtet. Polizei Hamburg ermittelt.

Sofortfahndung der Polizei Hamburg blieb erfolglos

Geknallt hatte es gegen 15.30 Uhr auf der Lauenburger Landstraße in Börnsen, als der Stormarner Fiat-Fahrer den Lieferwagen mit Hamburger Kennzeichen überholen wollte und sich beim Ausscheren offenbar verschätzte. Er prallte mit seinem rechten Außenspiegel gegen die hintere linke Kante des anderen, gab dann aber Gas und versuchte, sich aus dem Staub zu machen.

Der Hamburger nahm die Verfolgung auf, die in der Sackgasse Am Schilfpark in Bergedorf endete. Dort sprang der Fiat-Fahrer aus dem Auto und flüchtete zu Fuß über eine Baustelle. Eine Sofortfahndung der Polizei mit mehreren Hubschraubern und Streifenwagen blieb bis Redaktionsschluss erfolglos.

( tv )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Bergedorf