Polizei Hamburg

Achtung: Kripo warnt vor falschen Wasserwerkern

Die Polizei Hamburg rät dazu, keine Fremden in die Wohnung zu lassen.

Die Polizei Hamburg rät dazu, keine Fremden in die Wohnung zu lassen.

Foto: Bodo Marks / picture alliance/dpa

Sie geben sich als Handwerker aus, um in die Wohnung zu gelangen. Vor allem Senioren aus Bergedorf gehören aktuell zu den Opfern.

Hamburg. Gleich zweimal schlugen am Freitag falsche Wasserwerker bei Senioren im Bezirk Bergedorf zu. Um 11.25 Uhr klingelte es bei einer 92-Jährigen an der Del-Banco-Kehre. Vor der Tür stand ein etwa 1,80 Meter großer Mann, der vorgab, den Wasserdruck kontrollieren zu müssen. Als er die Wohnung wieder verließ, fehlten der alten Dame Ausweispapiere und Bargeld in dreistelliger Höhe.

Zeugen werden gebeten, sich an die Polizei Hamburg zu wenden

Eine Stunde später verschafften sich unter ähnlichem Vorwand zwei Männer an der Rothenhauschaussee Zutritt zur Wohnung eines Ehepaares im Alter von 81 und 99 Jahren. Die Kriminalpolizei warnt vor der Masche. Unbekannte sollten nicht in die Wohnung gelassen werden. Wer Hinweise auf die Täter geben kann, meldet sich unter Telefon 040/428 65 67 89.

( upb )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Bergedorf