Corona

Ohne Anmeldung: Hier wird in Bergedorf geimpft

In mehreren Einrichtungen in Bergedorf gibt es weitere Corona-Impfungen.

In mehreren Einrichtungen in Bergedorf gibt es weitere Corona-Impfungen.

Foto: Sven Hoppe / dpa

Im Jungentreff, dem Bürgerhaus Allermöhe und der Lola können sich Bergedorfer gegen Corona impfen lassen. Die Termine.

Hamburg.  Bergedorfer können sich wieder spontan, kostenlos und ohne Anmeldung gegen Corona impfen lassen: Die Arbeiterwohlfahrt (Awo) öffnet an zwei Sonnabenden ihren Jungentreff in Bergedorf für Menschen aus der Umgebung.

Das mobile Impfteam des Deutschen Roten Kreuzes Hamburg impft am 20. November (Erstimpfung mit Biontech oder Moderna) und am 18. Dezember (Zweitimpfung) – wahlweise ein einziges Mal mit Johnson & Johnson – im Jungentreff an der Walter-Freitag-Straße 8. Zeit: 16 bis 21 Uhr. Interessierte sollten möglichst Personal- und Impfausweis mitbringen. Jugendliche ab 12 Jahren können geimpft werden, wenn ein Erziehungsberechtigter beim Termin dabei ist.

Corona: Impfungen ohne Anmeldung in Bergedorf

Auch im Bürgerhaus Allermöhe am Ebner-Eschenbach-Weg 1 gibt es einen weiteren Impftag: Am Montag, 15. November, ist dort das DRK-Impfteam von 12.30 bis 19.30 Uhr präsent. Neben Erst- und Zweitimpfung gibt es die Auffrischungsimpfung für Berechtigte.

Der zweite Impftermin für alle, die sich in der Lola haben impfen lassen, steht am Sonnabend, 13. November, von 9.30 bis 16.30 Uhr an. Einmalimpfungen mit Johnson & Johnson sind an der Lohbrügger Landstraße 8 ebenfalls möglich.

( cr )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Bergedorf