Polizei Bergedorf

Diebe unterwegs: Keller und drei Autos aufgebrochen

Unbekannte haben ein Keller an der Albert-Gebel-Straße aufgebrochen (Symbolfoto).

Unbekannte haben ein Keller an der Albert-Gebel-Straße aufgebrochen (Symbolfoto).

Foto: Silas Stein / dpa

Unbekannte haben einen Keller in Bergedorf gewaltsam aufgebrochen. In Neuallermöhe schnappte die Polizei einen Fahrraddieb.

Hamburg. Diebe waren zwischen Dienstag und Mittwoch im Raum Güterbahnhof in Bergedorf unterwegs: An der Albert-Gebel-Straße brachen Unbekannte einen Keller auf, stahlen ein Mountainbike, einen Motorradhelm und Werkzeug. Nur ein Stück weiter, am Weidenbaumsweg, wurde in derselben Nacht bei einem geparkten Skoda die Scheibe eingeschlagen.

Die Diebe stahlen ein Laptop. Zwei weitere Autos in der Umgebung wurden aufgebrochen. Noch ist jedoch unklar, ob und was gestohlen wurde.

Aufbruchwerkzeug und zwei Räder dabei Neuallermöhe

Auch in Neuallermöhe hat es einen Einsatz für die Polizei gegeben. Ein Mann auf dem Fahrrad, der parallel ein zweites Rad neben sich führt: Das kam Zivilfahndern am Dienstagabend, 23 Uhr, verdächtig vor. Am Edith-Stein-Platz stoppten sie den Radler. Der 41-jähriger Mann konnte nicht belegen, woher er die Räder hatte. Dafür hatte er Aufbruchwerkzeug bei sich. Der Mann wurde erkennungsdienstlich behandelt und später wieder entlassen.

( cr )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Bergedorf