Bergedorf

2100 Preise winken bei der WSB-Tombola

WSB-Geschäftsführer Marc Wilken freut sich über den Verkaufsstart. Lose gibt es auch beim bz-Verlag.

WSB-Geschäftsführer Marc Wilken freut sich über den Verkaufsstart. Lose gibt es auch beim bz-Verlag.

Foto: strickstrock / BGZ

Insgesamt gibt es 10.000 Lose an 27 Verkaufsstellen im Bezirk Bergedorf. Jedes fünfte Los gewinnt. Wo es die Lose zu kaufen gibt.

Bergedorf. Mehr als 50 Unternehmen beteiligen sich wieder an der großen Tombola des Verbands Wirtschaft und Stadtmarketing für die Region Bergedorf (WSB). Dessen Geschäftsführer Marc Wilken ist begeistert: „Wir haben einen Rekord von 2100 Preisen, also gewinnt jedes fünfte Los.“

Am Sonnabend, 16. Oktober, geht es los. Es werden 10.000 Lose für jeweils zwei Euro an 27 Verkaufsstellen ausgegeben, etwa am CCB-Infopunkt, beim bz-Verlag am Curslacker Neuen Deich, in der Bücherhalle (Alte Holstenstraße) und in vielen Geschäften im Sachsentor.

Erlös geht an die „greenKids“ in Neuengamme

Der Erlös von mindestens 5000 Euro geht diesmal an die „greenKids“ (Neuengammer Hausdeich 331), wo die neue Holzscheune eingeweiht werden kann, in der Kita-und Grundschulkinder den Zusammenhang von Ökologie und Klimaschutz lernen. Zudem dürfen sie ins Gewächshaus, zu Hühnern und Schafen sowie in die Gemüsebeete.

Zu gewinnen gibt es unter anderem Einkaufsgutscheine, einen Smart-TV, einen Tablet-Computer, Kino-Freikarten und zehn Party-Hot-Dog-Pakete von Ikea. Weitere Preise sind 50 Eisbären-Handpuppen, ein physiotherapeutischer Erstbefund, zehn Stunden auf dem Tennisplatz und ein Wochenende im vollelektrischen Mercedes-Van sowie Außergewöhnliches: Der Milchhof liefert vier Wochen lang frisch ins Haus, und die Gebäudereinigung Koch putzt sämtliche Fenster.

( stri )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Bergedorf