Musik für den ITS-Weltkongress

Drummer Martin Fischer, Sänger Mark Beumer und Keyboarder Kai Kreowski: Zusammen sind sie Flonske und spielen heute wieder vor Bergedorfs Bahnhof.

Drummer Martin Fischer, Sänger Mark Beumer und Keyboarder Kai Kreowski: Zusammen sind sie Flonske und spielen heute wieder vor Bergedorfs Bahnhof.

Foto: strickstrock / BGZ

Berliner Band Flonske spielt heute, Donnerstag, erneut vor dem Bergedorfer Bahnhof. Das Trio wirbt für die nachhaltige Energiewende.

Bergedorf. „Hört mir zu, Fresse halten“, heißt ein Song auf ihrer CD. Und damit kam die Berliner Band Flonske wirklich gut an, als sie am Mittwoch vor dem Bergedorfer Bahnhof spielte. Mal eben ein Schlagzeug und das Piano aufgebaut, überzeugte Sänger und Bassist Mark Beumer mit sehr eingängigen, chilligen Melodien und doppeldeutigen Texten, die vom Publikum mit viel Applaus bedacht wurden.

Musikalische Werbung für den ITS-Weltkongress

„Wir sind von der Deutschen Bahn eingeladen worden und machen Werbung für den ITS-Weltkongress in Hamburg, also für die nachhaltige Energiewende“, erklärte Schlagzeuger Martin Fischer.

Wer das Trio gestern verpasst hat, kann am Donnerstag, 14. Oktober, noch den alternativen Pop genießen: Um 11 und um 16 Uhr hat das Berliner Trio jeweils 45-minütige Auftritte in Bergedorf geplant.

( stri )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Bergedorf