Polizei Hamburg

Halten sich Bergedorfs Gastronomen an die Corona-Regeln?

2G- oder 3G-Regel: Dazu gibt es unterschiedliche Meinungen in Hamburg (Symbolbild).

2G- oder 3G-Regel: Dazu gibt es unterschiedliche Meinungen in Hamburg (Symbolbild).

Foto: Lars Heidrich / FUNKE Foto Services

Das Bezirksamt und die Polizei haben am Freitag mehrere Betriebe kontrolliert. Es wurden mehrere Verstöße registriert.

Hamburg. Das Bezirksamt Bergedorf und die Polizei Hamburg haben am Freitag von 16.30 bis 18.30 Uhr die Einhaltung der Corona-Eindämmungsverordnung in Bergedorfs Gastronomie überprüft. Besonderes Augenmerk lag dabei auf den neuen Vorgaben des 2G/3G-Modells.

Insgesamt wurden in vier Lokalen Verstöße registriert, in drei Bergedorfer Kneipen sowie in einer Sportsbar in Neuallermöhe. In letztgenannter Bar trafen die Kontrolleure Gaststättenpersonal ohne Maske an, in allen vier Betrieben wurde zudem die Sorgsamkeit mit den Kontaktdaten der Gäste angemahnt.

Lesen Sie auch:

( jhs )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Bergedorf