Bergedorf

Schulklassen und Jugendgruppen dürfen Theatersaal nutzen

Schulkassen und Jugendgruppen können den Theatersaal beim Haus im Park kostenfrei mieten.

Schulkassen und Jugendgruppen können den Theatersaal beim Haus im Park kostenfrei mieten.

Foto: News & Art

Das Bezirksamt Bergedorf will trotz der Pandemie einen "Raum für Theaterkultur" anbieten. Freie Anmietung der Bühne von Haus im Park.

Hamburg. Zwar müssen die Jugendtheatertage wie im vergangenen Jahr ausfallen, doch das Bezirksamt Bergedorf will trotz Corona-Pandemie einen „Raum für Theaterkultur“ anbieten: Sollte es Schulklassen oder Jugendtheatergruppen geben, die derzeit ein Stück proben und dies auch auf großer Bühne spielen wollen, so dürfen sie das Haus im Park am Gräpelweg nutzen – frei nach dem Motto „Wir sind noch hier!“.

Haus im Park: Theatersaal darf kostenlos genutzt werden

Die dortige Bühne ist drei Wochen vor den Sommerferien frei und darf also zwischen dem 31. Mai und 18. Juni von montags bis freitags samt Licht- und Theatertechnik bespielt werden. Sollten dabei Eintrittsgelder erzielt werden, so gehen sie „hälftig an die aufführende Gruppe und hälftig an die Organisation und Technik“, erklärt Rathaus-Sprecherin Gabriele Günter die Spielregeln. Ob Publikum zugelassen ist, hänge aber natürlich von der dann geltenden Corona-Schutzverordnung ab.

Immerhin fünf Gruppen hatten sich 2019 angemeldet und durften ihr Können auf der Bühne zeigen. Wer sich bis zum 1. Mai bewerben möchte, wendet sich per E-Mail an Theaterpädagogin Simone Rozalija unter der Adresse jugendtheatertage@bergedorf.hamburg.de.

( stri )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Bergedorf