Billwerder Billdeich

Gartenlaube in Vollbrand – Polizei fahndet nach Brandstifter

Carsten Neff
Feuerwehrleute löschen eine Gartenlaube im Kleingartenverein am Billwerder Billdeich.

Feuerwehrleute löschen eine Gartenlaube im Kleingartenverein am Billwerder Billdeich.

Foto: NEWS & ART

Als die Feuerwehrleute eintrafen, stand das Holzhaus bereits in Flammen. Die Ursache des Feuers ist noch unklar.

Hamburg. Im Kleingartenverein zwischen dem TSG-Sportforum am Billwerder Billdeich und der Bille ist am späten Mittwochabend eine Gartenlaube vollständig ausgebrannt. Als die Feuerwehr um 22.44 Uhr alarmiert wurde, stand das 30 Quadratmeter große Holzhaus bereits im Vollbrand.

Laubenbrand: Polizei fahndet nach möglichem Brandstifter

Es handelte sich um eine von der Zufahrt abgelegene Laube im hinteren Bereich des Geländes. Die Feuerwehrleute der Berufsfeuerwehr Bergedorf und der Freiwilligen Feuerwehr Nettelnburg mussten längere Schlauchleitungen verlegen und das Gelände ausleuchten. Dann konnten Sie das Feuer mit zwei Strahlrohren löschen, ehe die Flammen auf Bäume oder benachbarte Lauben übergriffen.

Die Polizei fahndete mit mehreren Streifenwagen im Umfeld nach einem möglichen Brandstifter. Die Ursache des Feuers ist aber noch unklar. Brandermittler werden morgen vor Ort Spuren sichern, um die Ursache des Feuers heruszufinden.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Bergedorf