Schliessung

Mitte November streicht BMW in Bergedorf die Segel

Das BMW-Autohaus an dere Bergedorfer Straße öffnet zuletzt am 14. November seine Türen.

Das BMW-Autohaus an dere Bergedorfer Straße öffnet zuletzt am 14. November seine Türen.

Foto: Thomas Voigt

Letzter Öffnungstag ist am 14. November. Die nächsten BMW-Autohäuser sind in Wandsbek und der City-Süd. Was sind die Gründe?

Bergedorf. Noch gut drei Wochen finden BMW-Fahrer aus dem Raum Bergedorf ihre Niederlassung an der Bergedorfer Straße. Am Sonnabend, 14. November, ist der letzte Öffnungstag des Autohauses. „Ab Dienstag, 17. November, werden die Kunden von dem gesamten Team der Filiale Bergedorf an unseren weiteren Standorten betreut“, sagt Unternehmenssprecherin Anna-Lena Bock. Die nächsten BMW-Autohäuser sind die Filiale City-Süd an der Süderstraße und die Filiale Wandsbek am Friedrich-Ebert-Damm. „Auf Wunsch beraten wir die Kunden auch individuell zu Hause.“

Das Mini-Team ist bereits in den ersten beiden Oktoberwochen in die Filiale City-Süd umgezogen. Das Haus an der Süderstraße 141 wurde in den vergangenen Wochen komplett umgebaut. Erhalten bleibt für BMW-Fahrer in Hamburgs Osten das BMW-Gebrauchtwagenzentrum in der Rahlstedter Straße in Barsbüttel.

Kein BMW-Autohaus mehr in Bergedorf

„Der Hauptbetrieb am Offakamp vereint vollumfänglich alle Leistungen um BMW- und Mini-Neuwagen- und Gebrauchtwagenverkauf, Service, Teile und Zubehör, sowie das BMW-Motorrad-Zentrum“, sagt Sprecherin Bock. „Die Filialen Wandsbek, City Süd und Elbvororte bieten das gesamte Leistungsspektrum von neuen Automobilen, Service, Teile und Zubehör sowie Lifestyle-Kollektion.“

Sascha Mika, Leiter der BMW- Niederlassung Hamburg, unterstreicht: „Das bestmögliche Leistungsangebot für unsere Kunden steht immer im Mittelpunkt. Die Anpassung unserer Standorte wird uns helfen, noch besser zu werden. Unser größtes Anliegen galt in diesem Fall jedoch der Weiterbeschäftigung unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Jeder von ihnen hatte die Möglichkeit, seinen neuen Standort zu wählen.“

Noch keine Infos zur Nachnutzung der Betriebsgebäude

Die BMW-Niederlassungen schneiden im Hamburger Vergleich unterschiedlich ab. Im Internet-Portal werkenntdenbesten.de rangiert die Filiale Elbvororte hinter dem BMW-Vertragshändler B&K in Hamburg-Heimfeld auf Platz zwei. Die Niederlassung Offakamp erreicht Platz fünf, Wandsbek liegt auf Platz sechs, die Niederlassung City-Süd auf Platz acht. Erst dahinter folgt im Kundenzuspruch der Standort Bergedorf.

Lesen Sie auch:

Über die Zukunft der Betriebsgebäude und die Folgenutzung des Grundstücks mit exponierter Lage an Bergedorfs größter Kreuzung gab es bis gestern noch keinerlei Informationen. tv