Neuallermöhe

Altenpflegerin überrascht Einbrecher in Patientenwohnung

Während eine Seniorin noch im Bett lag, hatte ein Unbekannter das Fenster aufgehebelt (Symbolfoto).

Während eine Seniorin noch im Bett lag, hatte ein Unbekannter das Fenster aufgehebelt (Symbolfoto).

Foto: Frank Rumpenhorst / dpa

Der Täter flieht ohne Beute durch das aufgehebelte Fenster. Eine Fahndung mit mehreren Streifenwagen blieb erfolglos.

Neuallermöhe. Diesen Besuch bei ihrer Patientin wird die 42-jährige Altenpflegerin so schnell nicht vergessen: Um 5 Uhr früh schloss sie am Dienstag die Wohnungstür der 79 Jahren alten Seniorin im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses am Wilhelm-Osterhold-Stieg auf und ging zunächst ins Wohnzimmer. Während die Seniorin wie immer noch im Bett lag, wollte die Pflegerin zunächst etwas aufräumen. Doch dazu kam sie gar nicht.

Im Wohnzimmer überraschte sie einen Mann, der sich offenbar gerade in der Wohnung umschaute. Wie sich später herausstellte, hatte er die Terrassentür sowie ein Wohnzimmerfenster aufgehebelt und war in die Wohnung eingestiegen, ohne dass die 79-Jährige davon etwas bemerkte. Die überraschende Begegnung mit der Altenpflegerin schockte aber auch den Täter. Der etwa 1,70 Meter kleine, schwarz gekleidete Mann ergriff sofort die Flucht durch das Fenster. Eine Fahndung mit mehreren Streifenwagen blieb erfolglos. Offenbar war der Täter erst kurz vor der Pflegerin in die Wohnung gelangt. Denn gestohlen wurde nichts.