Coronaschutz

Ab Montag Pflicht: Wo es in Bergedorf Masken gibt

Auch viele Ehrenamtliche nähen derzeit Masken, die Mund und Nase überdecken. Doch das Material wird knapp.

Auch viele Ehrenamtliche nähen derzeit Masken, die Mund und Nase überdecken. Doch das Material wird knapp.

Foto: Jan Schubert

Die Maskenpflicht lässt den Ansturm auf das längst knappe Angebot noch einmal steigen. Bezugsadressen sind gefragt.

Bergedorf. Die ab Montag geltende Maskenpflicht in Hamburgs Geschäften, Arztpraxen, Bussen und Bahnen sowie Wochenmärkten dürfte den Ansturm auf das längst schon knappe Angebot an Mund- und Nasenschutz nochmal deutlich steigen lassen. Doch wo gibt es überhaupt Masken?

In Bergedorf gelten die Änderungsschneidereien als Geheimtipp. Je nach Design und Qualität werden hier pro Stück 6 bis 12 Euro verlangt. Mit Glück finden sich auch in Supermärkten, Apotheken und Drogerien Bestände. Die Preise hier reichen von rund 2 Euro pro Stück für Alltagsmasken bis zu 20 Euro für waschbare medizinische FFP-Masken. „Wir haben nur noch Restbestände“, sagte am Dienstag Budni-Sprecherin Wiebke Spannuth auf Nachfrage unserer Zeitung, „Anfang Mai kommen neue Lieferungen.“

Wer so lang nicht warten will, kann sich auch an den Raumausstatter Ewald Hamburg aus Altengamme wenden. Dort gibt es Alltagsmasken im Fünferpack zu 5,50 Euro pro Stück. Bestellhotline: (040) 723 52 67.

Wer die Maske als modischen Accessoire sieht, der könnte bei Textildesignerin Maike Schambach richtig sein. „Ich arbeite rund um die Uhr“, sagt die Handwebmeisterin mit Atelier am Sachsentor 67. Mehr als 100 Masken sind bereits ausgeliefert, weitere im Entstehen. Sie kosten bei ihr 8 Euro pro Stück und 5 Euro für Kinder. Bestellung: 0177/ 205 07 38.

736 bunte Alltagsmasken hat das Team der „mittendrin!"-Kreativwerkstatt (Bleichertwiete 29 a) schon ausgeliefert. Die Teile (2 bis 4 Euro) sind so begehrt, dass Teamchefin Elisabeth Graf-Frank weitere 350 offene Bestellungen vorliegen hat und ständig auf der Suche nach Stoffen und ehrenamtlichen Nähern ist. Kontakt unter werkstatt@mit tendrin-online.de

( upb/jhs )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Bergedorf