Glücksspiel

Bergedorfer Lotto-Spieler sahnt 1,5 Millionen Euro ab

Lotto-Kugeln liegen auf einem Lottoschein (Symbolfoto).

Lotto-Kugeln liegen auf einem Lottoschein (Symbolfoto).

Foto: Tom Weller / dpa

Der Bergedorfer ist der erste Lotto-Millionär des Jahres in der Hansestadt. Und er hat noch mehr Glück gehabt.

Bergedorf. Was sich so alles mit eineinhalb Millionen Euro anfangen lässt, darüber kann sich nun ein Mann aus dem Bezirk Bergedorf viele Gedanken machen. Der Mann hat bei der Lottoziehung „6 aus 49“ exakt 1.555.049,60 Euro gewonnen und ist damit der erste Lotto-Millionär des Jahres 2020 aus Hamburg.

13 – 18 – 26 – 29 – 42 – 47: Das sind die sechs Richtigen, die der Spieler für die vergangene Ziehung am Ostersonnabend auswählte. Hätte er auch noch die Superzahl 4 gehabt, hätte er den Jackpot – fast vier Millionen Euro – geknackt. So bleiben ihm 1,5 Millionen Euro aus Gewinnklasse II, bundesweit übrigens als einziger an diesem Wochenende.

In einer Annahmestelle als Systemschein gespielt

Und: „Da der Lottoschein in einer Annahmestelle als Systemschein gespielt wurde, erhält der Gewinner zusätzlich rund 22.180 Euro aus einer niedrigeren Gewinnklasse“, sagt Elena Blankenburg von Lotto Hamburg. Nähere Details zum männlichen Gewinner, wie Alter oder seinen Stadtteil, verrät Blankenburg nicht. Grund ist die Wahrung des Spieler- beziehungsweise Gewinnergeheimnisses.

Bis gestern Mittag hatte sich der Gewinner nicht bei Lotto Hamburg gemeldet – doch dann erschien er persönlich in der Geschäftsstelle. „Er ist eher ein zurückhaltender Typ“, verrät Elena Blankenburg. Mit mehr als 1,5 Millionen Euro können Träume wahr werden. Der Gewinner könnte sich rein theoretisch 14 fabrikneue Porsche 911 in die Garage stellen.

Für die großzügige Rotklinkervilla in Hamburg-Alsterdorf, wie sie zum Beispiel aktuell bei immonet.de zum Kaufpreis von 3,95 Millionen Euro angeboten wird, hätte aber es schon der Jackpot sein müssen. Doch das Eppendorfer Stadthaus in zweiter Reihe für nicht mal 1,3 Millionen Euro ginge ja vielleicht auch.

3,1 Millionen Rollen Klopapier zum Luxuspreis

Und weil dieses Gut in Corona-Zeiten zum Luxusartikel geworden ist: Sage und schreibe über 3,1 Millionen Rollen Toilettenpapier könnte sich der Bergedorfer Lottokönig nun im Online-Versand bestellen.

Der Bergedorfer bekommt die höchste Gewinnsumme aus der Variante „6 aus 49“ auf sein Konto überwiesen, die ein Spieler aus dem Bezirk in den vergangenen drei Jahren eingestrichen hat. Ähnlich erfolgreich mit sechs Richtigen ohne Superzahl war ein Gewinner im März 2017 mit 1.397.039,70 Euro sowie ein weiterer im August 2018. Er bekam 850.616,60 Euro.