Rahel-Varnhagen-Weg

Filme, Kochabende und mehr

Bürgerhaus Allermöhe plant neues monatliches Angebot

Neuallermöhe.  Jeden Monat soll es künftig im Bürgerhaus Allermöhe ein besonderes Angebot geben: Zu Filmabenden, Kochkursen und mehr sollen die Bürger an den Ebner-Eschenbach-Weg 1 eingeladen werden. „Wir werden ein paar Formate ausprobieren“, sagt Bürgerhaus-Geschäftsführerin Dr. Annette Vollmer. Wichtig sei nur der Stadtteilbezug.

Los geht es an diesem Montag mit dem Kurzfilm „Und dann haben wir Neuallermöhe entdeckt“, den Kinder und Jugendliche im Sommer in einem KulturA-Projekt drehten. Schüler der Gretel-Bergmann-Schule hatten Bewohner des Stadtteils nach ihrem Zuhause befragt. Mit einem professionellen Kameramann wurde daraus ein mehrminütiger Imagefilm für Neuallermöhe. Er war bereits einmal zu sehen und wird nun auch im Bürgerhaus vorgeführt – ab 17 Uhr. Im Anschluss daran soll noch ein Spielfilm zu sehen sein.

Im kommenden Monat ist dann ein gemeinsamer Kochabend im Bürgerhaus geplant: Am Sonntag, 24. Februar, sollen von 16 bis 20 Uhr internationale Spezialitäten auf den Tisch kommen. Im März heißt das Thema: „Klamottentauschtag“ für Frauen. Gut erhaltene, gebrauchte Textilien sollen am Freitag, 15. März, voraussichtlich zwischen 15 und 18 oder 15 und 20 Uhr ihre Besitzerin tauschen. Für den 13. April ist ein Tag der offenen Tür im Bürgerhaus geplant.

„Das Angebot muss sich noch etablieren“

Alle Planungen sind noch vorläufig, betonen die Organisatoren – denn noch fehlen die Erfahrungswerte. „Das Angebot muss sich etablieren“, stellt Geschäftsführerin Dr. Annette Vollmer fest. Trotzdem gibt es auch schon erste Pläne für die Monate Mai und Juni. So soll der Naschgarten am Bürgerhaus in einer Aktion neu bestückt werden. Zudem wird ein Insektenhotel aufgestellt. Voraussichtlich im Juni wird es ein Tanzcafé geben – angeleitet durch einen professionellen Tanzlehrer, der Musik für jedes Alter anbietet.