Aktion

Lastenrad "Klara“ kann man kostenlos leihen

| Lesedauer: 2 Minuten
Christina Rückert
185 Kilogramm kann das „Klara“-Lastenrad maximal transportieren.

185 Kilogramm kann das „Klara“-Lastenrad maximal transportieren.

Foto: Volker Hämmerling, Hamburg / BGZ

Bergedorf. Radstation und ADFC bieten Lastenrad zeitweise kostenlos zum Leihen an. Verein lädt zudem zum Testen mehrerer Modelle.

Bergedorf.  . Der große Wochenmarkteinkauf, das Flohmarktschnäppchen, die Getränkekiste, alles hat Platz: Lastenräder sind praktisch, aber allenfalls in der Hamburger Innenstadt verbreitet. Nun sollen sie auch Bergedorf erobern: Die Radstation, der Verein „Bergedorf im Wandel“ und der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) wollen mit zwei Aktionen auf das praktische und umweltfreundliche Transportmittel aufmerksam machen.

Bereits ab Montag kann deshalb in der Radstation am Bergedorfer Bahnhof das kostenlose Leih-Lastenrad „Klara“ des ADFC ausgeliehen werden. Sieben Wochen wird es hier Station machen. Zudem plant der Verein „Bergedorf im Wandel“ – der die Menschen im Bezirk wieder auf ihre regionalen Stärken besinnen möchte und unter anderem am Schillerufer einen Gemeinschaftsgarten betreibt – den Kauf eines Lastenrades für die Allgemeinheit. Auch das soll später in der Radstation geparkt werden.

Inzwischen parken in der Radstation auch mal Lastenräder

„Bergedorf ist fahrradfeindlich“, meint Andreas Pehlgrim, Leiter der Radstation. Die Aktionen mit dem Lastenrad sollen die Möglichkeiten, die es gibt, „mehr ins Bewusstsein rücken“. Nur langsam würden die Bergedorfer das klimafreundliche Transportmittel für sich entdecken: „Inzwischen sind in der Radstation auch mal Lastenräder geparkt. Vor ein oder zwei Jahren gab es das hier so noch nicht.“

Auch Ralph Wössner, Initiator des „Klara“-Projektes, ist vom Nutzen überzeugt, denn alltägliche Transporte würden sich „einfach und unkompliziert“ erledigen lassen. Die Handhabung des Aluminium-Rades (Lasten bis 185 Kilo, berggängige Nabenschaltung, zusätzlicher Kindersitz möglich) sei einfach. Wer es ausprobieren will, muss sich auf www.klara-bike registrieren, kann das Rad dann bis zu drei Tage kostenlos ausleihen.

Hoffen auf Sponsoren zum Kauf eines Rades

Verschiedene Lastenradmodelle können zudem beim Verein „Bergedorf im Wandel“ ausprobiert werden: Am „Langen Tag der Stadtnatur Hamburg“ (16./17. Juni) beteiligt sich der Verein nicht nur mit einem Sommerfest im Gemeinschaftsgarten am Schillerufer (Sonntag, 14 bis 17 Uhr), sondern auch mit der Testaktion, bei der am Sonnabend (14 bis 17 Uhr) verschiedene Lastenräder ausprobiert werden können.

Förderanträge für den Kauf eines Rades wurden bereits gestellt. Da das Projekt über Spenden finanziert wird, hoffen die Vereinsmitglieder aber nicht nur auf Rückmeldungen, welches Modell den Bergedorfern am besten gefällt, sondern bestenfalls auch auf „weitere Sponsoren“, so Sprecherin Melanie Sarnow.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Bergedorf