Nahverkehr

S-Bahnverkehr nach Leichenfund wieder aufgenommen

Unweit der Haltestelle Berliner Tor wurde die Leiche einer Frau gefunden. Bahnverkehr der Linien S2 und S21 zeitweise eingestellt.

Hamburg. Unweit des S-Bahnhofs Berliner Tor ist am Donnerstagmorgen die Leiche einer Frau gefunden worden. Der Triebfahrzeugführer einer S-Bahn hatte den Leichnam gegen 7.40 Uhr zwischen den Gleisen entdeckt. Daraufhin wurde der S-Bahnverkehr zwischen den Haltestellen Berliner Tor und Bergedorf für rund zweieinhalb Stunden eingestellt. Betroffen davon waren die Linie S2 und S21. Es wurde ein Ersatzverkehr mit 18 Bussen und zahlreichen Taxen eingerichtet. Um 10.15 Uhr wurde die Sperrung wieder aufgehoben.

Nach Angaben der Bundespolizei handelt es sich bei der Toten um eine 51 Jahre alte Frau. Sie wurde offenbar von einer S-Bahn erfasst, die jedoch noch nicht ermittelt werden konnte. Wie es zu dem Unfall kam, ist noch unklar.