Bergedorf

Mann attackiert anderen Fahrgast in der S-Bahn mit Axt

Schockierend: Mit dieser Axt bedrohte ein Bergedorfer einen Fahrgast in der S-Bahn - ein Küchenmesser hatte er auch noch dabei

Schockierend: Mit dieser Axt bedrohte ein Bergedorfer einen Fahrgast in der S-Bahn - ein Küchenmesser hatte er auch noch dabei

Foto: gpfennig@wmg.loc / Bundespolizei Hamburg

Nachdem man ihn aufforderte, in der S-Bahn nicht zu rauchen, drehte er durch: Mit einer Axt griff ein Bergedorfer einen Fahrgast an.

Hamburg. Zu einem brutalen Angriff ist es in der S-Bahnlinie 21 in Richtung Aumühle am Dienstagnachmittag gekommen: Wie die Bundespolizei mitteilte, ist ein 56 Jahre alter Mann aus Bergedorf mit einer Axt auf einen anderen Fahrgast losgegangen.

Demnach hatte das 37 Jahre alte Opfer den Mann zuvor mehrfach dazu aufgefordert, das Rauchen in der S-Bahn zu unterlassen. Als dieser das ignorierte, nahm der Fahrgast dem Mann die Zigarette aus dem Mund und warf sie in den Mülleimer. Wütend griff der 56-Jährige daraufhin zu seiner mitgebrachten Axt und ging damit auf den Fahrgast los.

Neben Axt hatte er noch ein Küchenmesser dabei

Ein weiterer Fahrgast (30) kam dem Mann noch rechtzeitig zu Hilfe und entwaffnete den 56-Jährigen. An der Haltestelle Tiefstack nahmen Polizisten den Mann vorläufig fest und durchsuchten ihn: Neben der Axt hatte er noch ein Messer mit einer 20 Zentimeter langen Klinge dabei.

Der 56-Jährige ist der Polizei bereits bekannt und wurde später wieder auf freien Fuß gelassen. Gegen ihn läuft nun ein Strafverfahren. Die beiden Fahrgäste wurden bei dem Angriff nicht verletzt.